Als Auslieferungsfahrer auf Minijob-Basis arbeiten

Wir zeigen dir, was du über einen Minijob als Auslieferungsfahrer wissen musst und welche Aufgaben dich erwarten. In unserer Jobbörse findest du die besten Stellenangebote als Auslieferungsfahrer auf Minijob-Basis (z. B. für Pakete, Essensbestellungen oder Lebensmittel).



Auf der Jobbörse JobMESH findest du die besten Minijobs als Auslieferungsfahrer und viele weitere Minijobs. Mit mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen gehört JobMESH zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Eine Suche. Alle Jobs.

Auslieferungsfahrer auf Minijob-Basis

Ein Nebenjob als Auslieferungsfahrer ist für dich geeignet, wenn du dir neben deinem Vollzeit- oder Teilzeitjob am Abend oder am Wochenende etwas dazuverdienen möchtest. Auch als Student auf der Suche nach einem Nebenjob kann ein Job als Auslieferungsfahrer interessant sein. Auslieferungsfahrer werden auch spät abends und am Wochenende gebraucht, z. B. für die Auslieferung von Essen, Getränken oder Lebensmitteln. Ideal, wenn du tagsüber in die Uni gehen und abends etwas dazuverdienen möchtest.

Auf Jobsuche? In der Jobsuche findest du Stellenangebote aus allen Branchen, wie z. B. der Logistik, Gesundheitsbranche, Baugewerbe, Gebäudereinigung oder Jobs im Einzelhandel.

Aufgaben eines Auslieferungsfahrers als Minijobber

Als Auslieferungsfahrer ist es dein Job, Bestellungen in deinen PKW zu laden und pünktlich an die Kunden zu übergeben. Du brauchst dazu einen PKW-Führerschein der Klasse B. Falls du keinen Führerschein hast, kann dennoch ein Job als Auslieferungsfahrer mit dem Fahrrad für dich infrage kommen. Vorkenntnisse werden in der Regel nicht erwartet.

Aufgaben eines Auslieferungsfahrers als Minijobber:

  • Bestellungen (Essen, Lebensmittel, Getränke, Medikamente, Pakete) in deinen PKW oder in die Packtasche deines Fahrrads laden
  • Zustellreihenfolge festlegen bzw. beachten
  • Bestellungen pünktlich an die Kunden übergeben (für Stau kannst du natürlich nichts)
  • Freundlicher Kundenkontakt bei der Übergabe der Bestellungen

Minijob als Auslieferungsfahrer: Das sind die Besonderheiten

Als Auslieferungsfahrer sitzt du verhältnismäßig viel hinter dem Steuer deines PKW, der dir von deinem Arbeitgeber gestellt wird, oder auf deinem Fahrrad. Auch dieses wird dir meist gestellt, es sei denn, du möchtest dein eigenes Fahrrad für die Auslieferung verwenden. Besonders wenn du mit dem Fahrrad Auslieferungen tätigst, musst du körperlich fit sein.

Vorkenntnisse für den Beruf als Auslieferungsfahrer sind in der Regel nicht notwendig. Alles, was du wissen musst, erfährst du bei der Einarbeitung. Du musst strukturiert arbeiten und verantwortungsvoll mit den dir anvertrauten Waren umgehen, um alle Bestellungen pünktlich und unversehrt an ihr Ziel zu bringen.

Was sind die Vorteile eines Minijobs als Auslieferungsfahrer?

Als Auslieferungsfahrer kann zu jeder Tageszeit gearbeitet werden, sowohl neben einer Vollzeit- und Teilzeitstelle oder neben dem Studium. Vom Gehalt sind am Ende des Monats keine Steuern oder anderen Abgaben fällig. Da viele Aushilfsstellen in diesem Bereich verfügbar sind, ist als Auslieferungsfahrer meist schnell ein Nebenjob gefunden.
Minijob als Auslieferungsfahrer: Was man wissen sollte.

Was sind die Nachteile eines Minijobs als Auslieferungsfahrer?

Ein Job als Auslieferungsfahrer kann anstrengend sein, da teilweise schwere Pakete getragen werden müssen. Als Auslieferungsfahrer auf Minijob-Basis ist man nicht über seinen Arbeitgeber versichert und muss sich selbst um alles kümmern, es sei denn man ist über seine Festanstellung oder die Familienversicherung abgesichert. Das Gehalt ist monatlich festgelegt und über diesen Betrag hinaus sollte man nicht verdienen, da ansonsten rückwirkend Steuern gezahlt werden müssen.
Mehr über den Job als Auslieferungsfahrer erfahren.