Auslieferungsfahrer: Beruf & Jobs

Willkommen auf der Jobbörse mit Stellenangeboten vom Jobcenter und vielen weiteren Jobs. Wir sagen dir, was ein Auslieferungsfahrer eigentlich macht, welche Aufgaben er hat und welches Gehalt du in diesem Job erwarten kannst. In unserer Jobbörse findest du die besten Stellenangebote als Auslieferungsfahrer.



Auf der Jobbörse JobMESH findest du die besten Stellenangebote im Lager und Transport. Mit mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen gehört JobMESH zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Eine Suche. Alle Jobs.

Job als Auslieferungsfahrer

Auslieferungsfahrer beladen bei Dienstbeginn, ihr Fahrzeug und erstellen anhand einer Lieferliste eine Fahrtroute. Die Auslieferung der Waren findet an der Haustür oder an Automaten statt. Bei der Auslieferung an der Haustür, lassen sich die Fahrer den Empfang bestätigen. Werden größere Gegenstände, wie z. B. Waschmaschinen und Kühlschränke ausgeliefert, dann wird das Altgerät wieder mitgenommen. Gegen Aufpreis wird nach Vereinbarung auch der Anschluss von Elektrogeräten übernommen. Sobald die Ladung verteilt wurde, rechnet der Fahrer seine Zahlungen ab.

Bei diesem Beruf arbeitet man eigenverantwortlich und kommt auch mit geringen oder ohne Deutschkenntnisse aus. Voraussetzung für den Job als Auslieferungsfahrer ist mindestens ein PKW-Führerschein und ein verantwortungsbewusster Umgang mit der anvertrauten Lieferware. Falls kein PKW-Führerschein vorliegt, dann kann bei der Arbeitsagentur oder beim Jobcenter ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt werden. Das Jobcenter wird den Führerschein bezahlen, wenn die Möglichkeit, dass mit einem Führerschein die Chancen auf eine Arbeitsstelle nachweislich erhöht wird. Wer sich als Auslieferungsfahrer bewirbt, der erfüllt diese Voraussetzung für das Jobcenter.

Auf Jobsuche? In der Jobsuche findest du Stellenangebote aus allen Branchen, wie z. B. der Logistik, Gesundheitsbranche, Baugewerbe, Gebäudereinigung oder Jobs im Einzelhandel.

Aufgaben eines Auslieferungsfahrers

Zu den Aufgaben eines Auslieferungsfahrers gehört das Beladen und Entladen von Warensendungen. Dabei hält der Fahrer die Vorschriften aus dem Straßenverkehrsrecht ein und geht sorgfältig mit der Waren um. Im Umgang mit Kunden zeichnet sich ein Auslieferungsfahrer durch Freundlichkeit und Serviceorientierung aus.

Aufgaben eines Auslieferungsfahrers:

  • Auslieferungsfahrten vorbereiten
    • Routen planen
    • Fahrzeuge beladen
    • Waren bzw. Ladung sichern
    • Verkehrssicherheit des Fahrzeugs kontrollieren
  • Auslieferungsfahrten durchführen
    • Fahrzeug gemäß StVO führen
    • Ware an Kunden ausliefern
    • Empfang der Ware bestätigen lassen
    • ggf. Zahlung entgegennehmen
    • ggf. Altgeräte entsorgen
    • ggf. kleinere Servicearbeiten, z. B. Waschmaschine anschließen
  • Nach der Auslieferung
    • ggf. Einnahmen abrechnen
    • Fahrzeug reinigen und pflegen

Job als Auslieferungsfahrer: Das sind die Besonderheiten

Auslieferungsfahrer bedienen ihr Fahrzeug sicher und beladen es häufig selbst. Für die Beladung und Entladung ist es je nach Ladung erforderlich Sicherheitsschuhe und Handschuhe zu tragen. Je nach Arbeitgeber ist das Tragen von Berufskleidung mit dem Firmenlogo vorgeschrieben. Der Großteil der Tätigkeit verbringen Auslieferungsfahrer im Fahrzeug. Gute Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung und der näheren Umgebung sind für diesen Beruf hilfreich. Der Job als Auslieferungsfahrer eignet sich auch für Personen, mit geringen oder ohne Deutschkenntnisse. Eine gesonderte Ausbildung ist ebenfalls nicht erforderlich.

Gehalt: Wie viel verdient man als Auslieferungsfahrer?

Ein Auslieferungsfahrer kann als Einstiegsgehalt zwischen 1.800 und 2.200 Euro verdienen. Je nach Qualifikation, Arbeitgeber und Berufserfahrung sind auch höhere Gehälter möglich. Der Job als Auslieferungsfahrer eignet sich für Quereinsteiger ohne Ausbildung oder Deutschkenntnisse für einen Einstieg in das Berufsleben.

Stellenangebote: Wer sucht Auslieferungsfahrer?

Auslieferungsfahrer werden in allen Branchen mit einer eigenen Spedition gesucht. Besonders viele Stellenangebote als Auslieferungsfahrer werden von der Post, vom Internetversandhandel und Einzelhandel ausgeschrieben.

In diesen Branchen werden Auslieferungsfahrer gesucht:

  • Post-, Kurierdienste
  • Versand- und Internet-Einzelhandel
  • Einzelhandel
  • Spedition
  • Belieferung von Getränkemärkten
  • Back-, Konditoreiwaren
  • Auslieferung von Fleisch- und Wurstwaren
  • Güterbeförderung im Straßenverkehr

Karriere als Auslieferungsfahrer

Der Job als Auslieferungsfahrer ist ein optimaler Einstiegsberuf für Menschen, die keine abgeschlossene Ausbildung haben, wenig Berufserfahrung mitbringen oder noch keine oder geringe Deutschkenntnisse vorweisen können. Stellenangebote als Auslieferungsfahrer werden häufig vom Jobcenter an Ausländer und Quereinsteiger ohne Ausbildung empfohlen. Sind die Qualifikationen für ein Stellenangebot nicht ausreichend, dann übernimmt die Arbeitsagentur auch die Kosten für eine Weiterbildung, wie z. B. einen PKW-Führerschein.

Mit etwas Berufserfahrung ist eine Zusatzqualifikation im Bereich Kraftverkehr (LKW-Fahrer) oder ein Quereinstieg in die Spedition und Lagerlogistik denkbar.

Wer?Weiterbildungsmöglichkeit
Quereinsteiger, SchulabschlussWeiterbildung als LKW-Fahrer
Ausbildung zum Speditionskaufmann
Ausbildung zum Servicefahrer
abgeschlossene Berufsausbildung,
Abiturienten
Weiterbildung zum Meister für Kraftverkehr
Studium Farzeugtechnik

Einstiegschancen

Ohne Auslieferungsfahrer geht im Versandhandel so gut wie nichts – entsprechend begehrt sind Auslieferungsfahrer bei großen Einzelhändlern, Versandhändlern und Speditionen. Die Jobchancen als Auslieferungsfahrer sehen heute und zukünftig sehr gut aus, da immer mehr Menschen online bestellen und damit auch mehr Waren ausgeliefert werden müssen.

Besonders gute Verdienstmöglichkeiten haben Auslieferungsfahrer bei Arbeitgeber mit großen und sperrigen Waren, da für diese Arbeiten eine gute körperliche Fitness notwendig ist. Weitere freie Stellen können bei Versandhändlern, Großhändlern und Speditionsunternehmen gefunden werden.
In unserer Jobbörse findest du unter der Rubrik Stellenangebote in der Logistik und Spedition tagesaktuell die besten Jobs als Auslieferungsfahrer.

Auslieferungsfahrer als Quereinsteiger ohne Ausbildung

Als Auslieferungsfahrer ohne Ausbildung hat man eine ganze Reihe von Möglichkeiten zur Weiterbildung. Der Job als Auslieferungsfahrer ist besonders für Quereinsteiger geeignet, die keine abgeschlossene Ausbildung haben oder gute Deutschkenntnisse nachweisen können.

Das Jobcenter unterstützt Quereinsteiger als Auslieferungsfahrer und bezahlt nicht selten den dafür notwendigen PKW-Führerschein. Damit ist der Job als Auslieferungsfahrer der ideale Einstiegsberuf für Ausländer auf der Suche nach einem Berufseinstieg in Deutschland. Mit etwas Berufserfahrung kann eine Ausbildung als Fachlogistiker oder Speditionskaufmann begonnen werden. Wer keine Ausbildung machen möchte, der kann eine Zusatzqualifikation als LKW-Fahrer anstreben und dadurch sein Gehalt später deutlich steigern.

Du möchtest mehr über deine Möglichkeiten ohne Ausbildung erfahren? Dann findest du hier alles, was du über einen Job ohne Ausbildung wissen musst.

Ausbildung als Auslieferungsfahrer

Die Voraussetzungen für den Job als Auslieferungsfahrer sind unterschiedlich und abhängig vom Arbeitgeber und Standort. Was viele nicht wissen: Es gibt auch die Möglichkeit, eine Ausbildung als Servicefahrer anzustreben. Die duale Ausbildung zum Servicefahrer dauert zwei Jahre. In der Zeit werden Auszubildende unterschiedlicher Betriebe zum einen an der Berufsschule unterrichtet und zum anderen wirst du Ausbildungsbetrieb schon im ersten Ausbildungsjahr im Service beim Kunden tätig.

Bei dieser spannenden Ausbildung lernst du, wie du Termine mit Kunden abstimmst, wie du die Warenbestände und den Warenzustand prüfst und wie man mit Beschwerden und Reklamationen professionell umgeht. Außerdem lernen Auszubildende natürlich, wie man einen LKW fährt und bekommen im Rahmen der Ausbildung als Servicefahrer den LKW-Führerschein bezahlt.

Mögliche Ausbildungen zum Auslieferungsfahrer:

  • Servicefahrer, 2 Jahre Ausbildung
  • Fachwirt für Güterverkehr und Logistik, 3 Jahre Ausbildung
Was macht man als Auslieferungsfahrer?

Auslieferungsfahrer sind für den Versand von Waren unverzichtbar. Der Auslieferungsfahrer ist ein Teil der Spedition von Unternehmen. Der Auslieferungsfahrer belädt sein Fahrzeug, plant seine Route, lässt sich den Empfang der Ware bestätigen und übernimmt unter Umstände kleine Servicearbeiten beim Kunden. Kurz vor Feierabend rechnet er seine Tageseinnahmen in der Zentrale ab und reinigt sein Fahrzeug.
Aufgaben eines Auslieferungsfahrers: Beruf & Jobs.

Was muss man als Auslieferungsfahrer können?

Für diesen Beruf ist keine Ausbildung oder Sprachkenntnisse notwendig. Ein PKW-Führerschein ist zwingend erforderlich. Idealerweise bringt man als Auslieferungsfahrer eine gute körperliche Fitness und Orientierungssinn mit. Personen ohne PKW-Führerschein können die Kostenübernahme für den Führerschein bei der Arbeitsagentur beantragen.
Das muss ein Auslieferungsfahrer können: Beruf & Jobs.