Als Verkäufer auf Minijob-Basis arbeiten

Wir zeigen dir, was du bei einem Minijob als Verkäufer beachten musst und welche Aufgaben du übernehmen wirst. In unserer Jobbörse findest du die besten Stellenangebote für Aushilfen als Verkäufer (z. B. im Supermarkt, im Baumarkt oder im Bereich Fashion).



Auf der Jobbörse JobMESH findest du die besten Nebenjobs als Verkäufer und viele weitere Minijobs in deiner Nähe. Mit mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen gehört JobMESH zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Eine Suche. Alle Jobs.

Minijobs als Verkäufer finden

Vor allem in umsatzstarken Monaten, wie der Weihnachtszeit oder zur Überbrückung von Urlaubszeiten, suchen Einzel- und Großhändler immer wieder nach engagierten Aushilfen als Verkäufer. Die Stellenangebote für Minijobber als Verkäufer richten sich vor allem an Studenten oder Schüler, aber auch Angestellte auf der Suche nach einem Nebenjob, um ihr Gehalt aufzubessern.

Auf der Suche nach einem Nebenjob? In der Jobsuche unserer Minijobbörse findest du Stellenangebote aus verschiedenen Branchen, wie z. B. der Logistik, Gesundheitsbranche, Baugewerbe, Gebäudereinigung oder verschiedene Jobs im Einzelhandel.

Arbeitszeiten eines Verkäufers auf Minijob-Basis

Ein Minijob findet auf geringfügiger Basis statt, was heißt, dass es eine Begrenzung der wöchentlichen Arbeitszeit gibt. Im Schnitt arbeitest du bei einem Minijob ca. 10 Stunden die Woche und verdienst bis zu 450 Euro (ab Oktober 2022: 520 €) im Monat. Als Verkäufer können deine Arbeitszeiten in den früheren Morgenstunden (vor allem bei Bäckereien oder in Supermärkten) oder auch später am Abend (Früh- und Spätschicht) liegen.

Aufgaben eines Verkäufers auf Minijob-Basis

Als Aushilfe im Verkauf unterstützt du deine Kollegen bei täglich anfallenden Aufgaben: Dazu gehören in erster Linie die Beratung von Kunden, Kassiertätigkeiten und das Auffüllen von Ware.

Aufgaben eines Verkäufers auf Minijob-Basis:

  • Beratung und Verkauf
  • Kassiertätigkeiten
  • Durchführen von Umtäuschen
  • Bestellungen tätigen
  • Ware nachfüllen und verräumen

Die Besonderheiten eines Minijobs als Verkäufer

Für einen Minijob ist in der Regel keine abgeschlossene Ausbildung notwendig, so ist es auch bei einem Job als Verkäufer. Besonders in der Vorweihnachtszeit werden häufig Aushilfen im Verkauf zur Unterstützung der Teams gesucht. Kundenfreundlichkeit und ein offenes Auftreten sind im Verkauf wichtig. Erfahrungen im Verkauf sind nicht zwingend erforderlich, denn du erhältst eine entsprechende Einarbeitung bei Arbeitsbeginn.

Was sind die Vorteile eines Minijobs als Verkäufer?

Auf einen Minijob müssen weder Steuern noch Sozialversicherungsabgaben geleistet werden. Am Ende des Monats bleibt somit mehr vom Gehalt übrig als bei einer steuerpflichtigen Beschäftigung. Ein weiterer Vorteil für Bewerber ist, dass es viele offene Stellenangebote im Einzelhandel gibt und ein Nebenjob als Verkäufer schnell gefunden ist.
Vorteile eines Minijobs als Verkäufer kennen.

Was sind die Nachteile eines Minijobs als Verkäufer?

Der monatliche Verdienst als Minijobber ist auf 450 € (ab Oktober 2022: 520 €) begrenzt. Dieses Gehalt reicht nicht aus, um zu leben. Daher sind Minijobs eher geeignet, um das eigene Gehalt aus einem Vollzeit- oder Teilzeitjob aufzubessern. Als Minijobber ist man nicht über den Arbeitgeber versichert und muss sich selbst um seine Krankenversicherung kümmern.
Nachteile eines Minijobs als Verkäufer.