Verkäufer: Beruf & Jobs

Wir zeigen dir, welche Jobs es als Verkäufer gibt, welche Aufgaben dich erwarten und welches Gehalt du in diesem Beruf erwarten kannst. In unserer Jobbörse findest du die besten Stellenangebote als Verkäufer, im Groß- oder Einzelhandel.



Auf der Jobbörse JobMESH findest du die besten Stellenangebote im Einzelhandel. Mit mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen gehört JobMESH zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Eine Suche. Alle Jobs.

Jobs im Verkauf

Der Job als Verkäufer ist gekoppelt an einen zweijährigen Ausbildungsberuf unter derselben Bezeichnung. Angestellte im Verkauf haben meist eine Ausbildung als Verkäufer abgeschlossen.

Verkäufer sind in unterschiedlichen Bereichen des Groß- oder Einzelhandels tätig. Jobs als Verkäufer werden in Vollzeit, Teilzeit oder auf Minijob-Basis in verschiedenen Branchen vergeben: Verkäufer arbeiten im Supermarkt, in der Drogerie, im Autohaus, im Baumarkt, im Getränkehandel, im Bereich Fashion oder Elektro. Während der Ausbildung spezialisiert du dich bereits auf einen dieser Bereiche. Es ist aber möglich später den Bereich zu wechseln, wenn du eine neue berufliche Herausforderung als Verkäufer suchst.

Alternativ zur Ausbildung aus Verkäufer gibt es einen dreijährigen Ausbildungsberuf zum Einzelhandelskaufmann. Nach Abschluss dieser Ausbildung bist du meist ebenfalls im Verkauf und in der Kundenberatung tätig, übernimmst aber zusätzlich kaufmännische Tätigkeiten in einer Filiale. Dazu gehören beispielsweise die Auswertung von aktuellen Verkaufszahlen und Initiierung von Verkaufsförderungsmaßnahmen sowie die Koordination von Bestellungen und Warenanlieferungen. Als Verkäufer hingegen ist man vorwiegend für den Verkauf, die Kundenberatung, Kassiertätigkeiten sowie Warenverräumung auf der Verkaufsfläche zuständig. Kaufmännische Tätigkeiten fallen in diesem Beruf kaum bis gar nicht an.

Auf Jobsuche? In der Jobsuche findest du Stellenangebote aus allen Branchen, wie z. B. der LogistikGesundheitsbrancheBaugewerbeGebäudereinigung oder neben Jobs im Verkauf weitere Stellenangebote im Einzelhandel.

Aufgaben eines Verkäufers

Verkäufer arbeiten im Groß- oder Einzelhandel und sind für den Verkauf verschiedener Waren zuständig. Sie übernehmen Kassiertätigkeiten, die Kundenberatung sowie die Annahme und Präsentation der angelieferten Ware im Verkaufsraum.

Aufgaben im Verkauf:

  • Verkauf
    • Waren sortieren und einräumen
    • Preisauszeichnungen vornehmen
    • Kassiertätigkeiten, Kassenabrechnungen etc.
  • Kundenberatung
    • Vorstellung von Produkten und der vorhandenen Produktpalette
    • Vorschläge unterbreiten, Empfehlungen aussprechen
    • Expertise über verschiedene Produkte vermitteln
    • Rückfragen beantworten
  • Warenhandlung und Warenpräsentation
    • Präsentation der angebotenen Waren
    • Beachten der vorgegebenen Layouts
    • Dekoration des Ladenlokals
    • Schaufensterpräsentation
  • Logistik
    • Warenannahme
    • Warenversand
    • ggf. Umlagerungen durchführen
    • ggf. Kommissionierungen durchführen

Kompetenzen als Verkäufer

Noch wichtiger als (idealerweise) eine abgeschlossene Ausbildung zum Verkäufer ist die Fähigkeit, sich auf verschiedene Menschen einlassen zu können und diesen auch in stressigen Situationen freundlich zu begegnen. Eine gute allgemeine Belastbarkeit sowie positive Ausstrahlung sind wichtig. Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende, in einigen Bereichen des Groß- und Einzelhandels sowohl samstags und sonntags, ist wichtig.

Ein Führerschein ist als Verkäufer in der Regel nicht notwendig, da du an einem festen Unternehmensstandort, z. B. in einer Einzelhandelsfiliale arbeitest. Auch Quereinsteiger, die eine andere Ausbildung abgeschlossen haben und sich später für den Verkauf entscheiden, sind als Bewerber im Verkauf gerne gesehen. Du erhältst eine umfangreiche Einarbeitung bei Arbeitsbeginn.

Gehalt: Wie viel verdient man als Verkäufer?

Verkäufer mit einer abgeschlossenen Ausbildung verdienen nach abgeschlossener Ausbildung im ersten Berufsjahr ca. 2050 Euro brutto mit Tarifvertrag, bei Unternehmen ohne Tarifvertrag kann das ein bisschen weniger sein (bis zu ca. 200 Euro monatlich). Davon müssen noch Steuern gezahlt werden, weshalb das Nettogehalt bei ca. 1600–1900 Euro liegt. Das Gehalt im Beruf als Verkäufer steigert sich mit zunehmender Berufserfahrung.

In den allermeisten Anstellungen als Verkäufer orientiert sich das Gehalt am gültigen Tarifvertrag für Verkäufer.

Stellenangebote im Verkauf: Wer sucht Verkäufer?

Engagiertes Verkaufspersonal wird in nahezu allen Branchen des Einzel- aber auch Großhandels gesucht. Die größten Arbeitgeber von Verkäufern ist der Lebensmitteleinzelhandel (z. B. ALDI, Lidl, REWE, Edeka, Netto, PENNY). Als besonders attraktiv gilt ein Job als Verkäufer/in in einem Drogeriemarkt, wie z. B. dm oder Rossmann.

In diesen Bereichen werden Verkäufer gesucht:

  • Verkäufer/in im Supermarkt
  • Verkäufer/in in der Drogerie
  • Verkäufer/in im Bereich Fashion
  • Verkäufer/in im Baumarkt
  • Verkäufer/in auf dem Markt
  • Verkäufer/in im Getränkemarkt
  • Verkäufer/in für den Imbissstand
  • Verkäufer/in im Bereich Elektro
  • Verkäufer/in für Garten- und Outdoor-Artikel

Karriere als Verkäufer

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Verkäufer hast du später Weiterbildungsmöglichkeiten und somit Karrierechancen. Der erste Schritt ist meist einen weiteren Teil an die Ausbildung anzuhängen, um den Berufsabschluss als Einzelhandelskaufmann bzw. Einzelhandelskauffrau zu erlangen. Mit Engagement, guter Beratung und entsprechender Berufserfahrung hast du dann die Chance Abteilungsleiter oder Filialleiter zu werden.

Weiter Weiterbildungsmaßnahmen, etwa zum Handelsfachwirt oder Betriebswirt ermöglichen den Einstieg in eine überwiegende Bürotätigkeit, anstatt weiterhin auf der Verkaufsfläche zu stehen. Als Regionalleiter ist man beispielsweise für eine bestimmte Region eines Unternehmens zuständig und steht den dort ansässigen Filialen bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite. Man ist sozusagen die übergeordnete Instanz und somit auch für die Erreichung der Verkaufszahlen in der Region und für die korrekte Durchführung von Inventuren verantwortlich.

Einstiegschancen im Verkauf

Jeder engagierte Bewerber, der idealerweise eine Ausbildung mitbringt, hat ideale Chancen im Verkauf zu arbeiten. Verkaufspersonal wird gerade an vielen Stellen gesucht. Ohne Verkaufspersonal ist es nicht möglich, Lebensmittel, Drogerieartikel, Textilien oder Elektrozubehör einzukaufen. Daher hat Verkaufspersonal einen hohen Stellenwert und die Besetzung von Verkäufer-Jobs in Vollzeit, Teilzeit oder auch als Minijobber hat eine besonders hohe Priorität.

Verkäufer werden ohne Ausbildung

Da Verkaufspersonal knapp ist, hat man auch ohne abgeschlossene Ausbildung gute Chancen auf einen Job im Verkauf. Verkäufer auf Minijob-Basis benötigen ohnehin keine abgeschlossene Ausbildung, da dieser Job meist neben dem Studium oder der Schule ausgeübt wird, um ein wenig Geld dazuzuverdienen. Aber auch engagierte Bewerber auf eine Voll- oder Teilzeitstelle als Verkäufer haben durch die vorhandene Personalknappheit gute Chancen. Ausreichend Deutschkenntnisse sollten vorhanden sein, um die Kunden vor Ort gut zu verstehen und auf Rückfragen entsprechend reagieren zu können.

Du möchtest mehr über deine Möglichkeiten ohne Ausbildung erfahren? Dann findest du hier alles, was du über einen Beruf ohne Ausbildung wissen musst.

Ausbildung als Verkäufer

Für eine Ausbildung zum Verkäufer ist ein Hauptschulabschluss ausreichend, wenige Bewerber absolvieren eine Ausbildung sogar ohne Schulabschluss. Rein rechtlich ist eine Ausbildung zum Verkäufer zwar ohne Abschluss möglich, in der Praxis aber nicht so leicht umzusetzen. Die meisten Arbeitgeber und/oder Berufsschulen erwarten einen Schulabschluss. Gute Noten in Mathematik oder zumindest gute Kenntnisse in Prozent- oder Zinsrechnung sollten als Verkäufer vorhanden sein. Eine Ausbildung im Verkauf kannst du in verschiedenen Bereichen des Einzelhandels und Großhandels beginnen: Beliebt sind der Supermarkt, die Drogerie, der textile Einzelhandel und der Baumarkt bei angehenden Verkäufern.

Mögliche Ausbildung zum Verkäufer bzw. im Einzelhandel:

  • Verkäufer/in, 2-jährige Ausbildung
  • Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau, 3-jährige Ausbildung
  • Kaufmann bzw. Kauffrau für Büromanagement, 3-jährige-Ausbildung
Was macht man als Verkäufer?

Als Verkäufer ist man für den Verkauf von verschiedenen Waren, die Kundenberatung sowie die Präsentation von Waren zuständig. Kundenfreundlichkeit und ein gepflegtes, positives Auftreten sind wichtig.
Aufgaben als Verkäufer: Jobs & Stellenangebote finden.

Was muss man als Verkäufer können?

Als Verkäufer hat man idealerweise eine abgeschlossene 2-jährige Berufsausbildung. Geduld, Kundenfreundlichkeit sowie ein gutes mathematisches Grundverständnis ist wichtig. Eine eigenständige Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein werden von Arbeitgebern erwartet. Zudem sollten gute Deutschkenntnisse für die Kommunikation mit Kunden vorhanden sein.
Was man als Verkäufer können muss: Berufe & Jobs.