Stellenangebote & Jobs im Einzelhandel

JobMESH gehört zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen warten auf dich. Hier findest du die besten Stellenangebote im Einzelhandel in deiner Nähe – darunter viele Jobs in Vollzeit, Teilzeit oder als Nebenjob.

9651 Jobs gefundenSeite 1 von 805

EDEKA im Profil EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 660 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von über ...

Als Familienunternehmen stehen wir seit über 80 Jahren für Verlässlichkeit und Innovationsfreude gleichermaßen. Mit unseren Marken Betty Barclay, Betty & Co, Gil Bret, Vera Mont und Cartoon präsentieren wir als inter...

Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem vorläufigen Konzernumsatz von 3,81 Mrd. Euro im Jahr 2021 wird die führende Rolle als Na...

Filialleiter (m/w/d)Hunkemöller Deutschland B.V. & Co. KG · 29525 Uelzen
Hunkemöller Deutschland B.V. & Co. KG logo

Filialleiter (m/w/d) komm ins Team als... Filialleiterin Uelzen Uelzen 37.5 Stunden Filialleiterin, Store Managerin, Shop Managerin - sind das Begriffe mit denen Du Dich identifizierst? Liebst Du Fashion, Mode, bist gern...

EDEKA im Profil EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 660 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von über ...

Filialleiter (m/w/d)Hunkemöller Deutschland B.V. & Co. KG · 29525 Uelzen
Hunkemöller Deutschland B.V. & Co. KG logo

Filialleiter (m/w/d) komm ins Team als... Filialleiterin Uelzen Uelzen 37.5 Stunden Filialleiterin, Store Managerin, Shop Managerin - sind das Begriffe mit denen Du Dich identifizierst? Liebst Du Fashion, Mode, bist gern...

Nächste Seite

Jobbörse: Jobs im Einzelhandel suchen

Der Einzelhandel ist vielfältig und bietet für jede Qualifikation ausreichend Möglichkeiten für eine aussichtsreiche Karriere. Früher dominierte der stationäre Handel und ambulanter Handel (Haustürgeschäfte). Heute haben fast alle großen Einzelhändler den Schritt zum Versandhandel (E-Commerce) gewagt. In jedem Fall ist der Einzelhandel im Wandel und nach wie vor personalintensiv. Gute Aussichten also für die Jobsuche im Einzelhandel.

Trotz der steigenden Bedeutung von E-Commerce (Online-Versandhandel) gelten viele Berufe im Einzelhandel nach wie vor als ein Tätigkeitsfeld mit guten Zukunftsaussichten und sind deshalb auch beliebte Zielberufe für Umschulungen oder Ausbildungen. Besonders der Lebensmitteleinzelhandel gilt als krisensicher und guter Arbeitgeber.

Wieso werden bei Einzelhandel Jobs auch Stellenangebote für Lagerarbeiter angezeigt? Der Einzelhandel ist typischerweise sehr vorratsintensiv, sodass viele Waren beinahe täglich im Wareneingang geprüft und dann kommissioniert werden müssen. Im Lebensmitteleinzelhandel muss zudem sichergestellt werden, dass die Kühlkette von leicht verderblichen Lebensmitteln eingehalten wird. Deshalb ist es nicht unüblich, dass auch speziell ausgebildete Lagerarbeiter im Einzelhandel arbeiten, oder diese Aufgaben von geschulten Einzelhandelskaufmänner bzw. Einzelhandelskauffrauen übernommen werden.

Einzelhandel Jobs finden

Jobs im Einzelhandel werden auf unterschiedlichen Jobbörsen und auf Karriereseiten von Handelsunternehmen veröffentlicht. Nicht selten werden freie Stellen im Einzelhandel übergangsweise mithilfe von Zeitarbeitsfirmen besetzt, die wiederum für ihre Auftraggeber nach geeigneten Fachkräften (Einzelhandelskaufleute, Kassierer oder Verkäufer) suchen.

An Stellenangeboten für die Jobsuche im Einzelhandel mangelt es häufig nicht – wir sagen dir, wo du eine große Auswahl findest, damit du schnell einen gut bezahlten Job im Einzelhandel findest.

Einzelhandel Jobs auf JobMESH finden

JobMESH ist ein großes Netzwerk von Jobbörsen, Stellenmärkten und Unternehmen, welche in einer Jobsuche vereint werden. Weil die Jobsuchmaschine von JobMESH zu 100 % unabhängig ist, zeigen wir alle Stellenangebote im Einzelhandel – egal, wo die Stellenanzeige gefunden wurde. Dadurch ist garantiert, dass du bei uns immer eine große Auswahl an Jobs im Einzelhandel und anderen Wirtschaftsbereichen findest.

Alle gefundenen Stellenangebote für Jobs im Einzelhandel werden auf dieser Seite für dich aus verschiedenen Jobportalen in einer kompakten Jobsuche zusammengestellt. Das hat für dich einen ganz praktischen Vorteil: Mit nur einer Jobsuche auf JobMESH, durchsuchst du gleichzeitig mehrere Jobseiten – und du kannst dir sicher sein, dass dir kein spannender Job in deiner Nähe entgeht. Ist ein passendes Jobangebot gefunden – dann genügt ein Klick auf die Stellenanzeige und wir leiten dich sofort zum Anbieter der freien Stelle weite, wo du dich dann direkt bewerben kannst.

JobMESH ist nicht nur eine Jobbörse für den Einzelhandel, sondern vereint die Jobsuchen von vielen Jobbörsen, Unternehmen und regionalen Stellenmärkten. Mit einer Jobsuche auf JobMESH durchsuchst du gleichzeitig mehrere Jobportale und kannst dir sicher sein, dass dir kein gut bezahlter Einzelhandel-Job in deiner Nähe mehr entgeht. Auf JobMESH ist dir eine große Auswahl an freien Stellen garantiert. Eine Suche. Alle Einzelhandel-Jobs.

Jobs im Einzelhandel auf anderen Jobbörsen finden

Es gibt unzählige Jobbörse im Internet. Auf allgemeinen Jobbörsen werden oft Premium-Stellenanzeigen bevorzugt angepasst. Das sind dann häufig nicht die besten Stellenangebote für dich. Sucht man dort nach Jobs im Einzelhandel, dann finden man dort sofort gemischte Suchergebnisse mit Jobangeboten für Akademiker (z. B. IT-Softwareentwickler, Category Manager, Einkäufer), Fachkräfte oder Aushilfen.

Ein häufiger Nachteil auf diesen Jobbörsen: Ist ein passendes Jobangebot gefunden und man möchte sich bewerben, dann wird häufig eine Registrierung notwendig – wodurch oftmals ein Newsletter abonniert wird.

Auf JobMESH gibt es keinen Registrierungszwang: Ein Klick genügt und wir leiten dich sofort zum Anbieter der Stellenanzeige weiter – kostenlos & ohne Registrierungszwang. Das ist unser Qualitätsversprechen für deine Jobsuche.

Jobs im Einzelhandel bei der Arbeitsagentur finden

Die Arbeitsagentur (Agentur für Arbeit) vermittelt Arbeitslose in eine neue Arbeit. Auf der Jobbörse der Arbeitsagentur werden regelmäßig viele Stellenangebote für Fachkräfte im Einzelhandel inseriert. Falls du die Voraussetzungen für einen Job im Einzelhandel nicht erfüllst, weil du keine abgeschlossene Ausbildung (z. B. Einzelhandelskaufmann/-frau oder Verkäufer/in) hast, dann kannst du dennoch den Quereinstieg ohne Ausbildung schaffen oder über eine Umschulung nachdenken.

Ohne eine Ausbildung im Einzelhandel solltest du in jedem Fall mit einem Sachbearbeiter von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter an deinem Wohnort ein Gespräch zur Berufsberatung vereinbaren. Unter Umständen erfüllst du die Voraussetzungen, für eine geförderte Umschulung zum Verkäufer bzw. zur Verkäuferin.

Die Jobbörse der Arbeitsagentur steht jedem in Deutschland für die Jobsuche offen. Auf der Jobbörse werden sowohl Teilzeitstellen, Vollzeitstellen als auch Minijobs von Unternehmen in deiner Nähe veröffentlicht.

Auf der offiziellen Jobbörse vom Arbeitsamt kannst du die Stellenangebote nach Arbeitsstellen im Einzelhandel filtern – nutze dafür die Filterfunktion „nach Berufsfeld“. Ebenfalls möglich ist die direkte Suche in der Suchbox. Tippe dafür z. B. den Suchbegriff „Einzelhandel“ oder „Einzelhandel Verkäufer“ in das Suchfeld ein.

Jobs auf einer spezialisierten Einzelhandel-Jobbörse finden

Im Internet werben einige Anbieter damit, eine spezialisierte Jobbörse für den Einzelhandel zu sein. Richtig ist: Auf diesen Jobbörsen mit Fokus auf den Einzelhandel wird zwar eine zielgerichtete Jobsuche nach Jobs aus dem Einzelhandel ermöglicht, jedoch ist die Auswahl dort stark eingeschränkt und bieten gegenüber den großen, generalistischen und überregionalen Jobbörsen nur wenige Vorteile.

Unser Tipp: Richte dir auf einer Einzelhandel-Jobbörse deiner Wahl einen Suchalarm (Newsletter) ein – dann wirst du über neue Stellenangebote im Bereich des Einzel- und Großhandels in deiner Nähe informiert, ohne dass du dich dort ständig einloggen musst. Die tägliche Jobsuche solltest du eher auf einer großen Jobbörse durchführen, da die Auswahl an Stellenanzeigen dort häufig am größten ist.

Jobs im Einzelhandel bei Top-Arbeitgebern finden

Unter dem Begriff Einzelhandel werden Unternehmen des Handels verstanden, die Waren verschiedener Hersteller beschaffen, zu einem Sortiment zusammenfügen und an nicht-gewerbliche Kunden, das heißt Verbraucher bzw. Verwender verkaufen. Im Gegensatz zum Einzelhandel verkauft der Großhandel an gewerbliche Kunden, das heißt Wiederverkäufer und sogenannte Großabnehmer, wie z. B. Unternehmen aus dem Handwerk, Gastronomie oder ähnliches. Die bekanntesten Einzelhandelsunternehmen in Deutschland sind im Bereich Lebensmittel (Supermarkt), Elektronik, Haushaltsartikel (Drogiemarkt), Textil (Mode), Online-Versandhandel und Handwerksbedarf (Baumarkt) zu finden.

Lebensmitteleinzelhandel (Supermärkte)
ElektroNIK-einzelhandel
Einzelhandel für Haushaltsartikel (Drogeriemarkt)
Einzelhandel für Handwerksbedarf (Baumärkte)
Online-Einzelhandel (Versandhandel)
Textilhandel (Mode)

Stellenangebote im Einzelhandel

Mitarbeiter im Einzelhandel werden von nahezu vom jedem Handelsunternehmen mit einem Filialnetz gesucht. Dabei wandeln sich die Berufe im Einzelhandel stetig.

Früher gab es eine klare Trennung zwischen Verkaufsraum, Büroarbeiten und Lagerraum. Heute werden diese Aufgaben von den Fachkräften im Verkaufsraum übernommen. Dabei bedienen Verkäufer nicht nur das Kassensystem, sondern eignen sich auch Kenntnisse in der Lagerwirtschaft, Qualitätskontrolle und Warenverräumung an. Damit sind Kaufleute im Einzelhandel heute weitaus mehr als reine Kundenberater – sie organisieren selbständig den täglichen Ablauf in der Filiale.

Unterschiedliche Stellenangebote für Jobs im Einzelhandel in der Jobbörse

Diese Aufgaben fallen im stationären Einzelhandel an

Im stationären Einzelhandel ist Abwechslung garantiert. Als Mitarbeiter im Einzelhandel auf der Verkaufsfläche ist man dafür verantwortlich, dass die Waren in ausreichender Menge und guter Qualität dem Kunden zur Verfügung stehen. Rückfragen und Reklamationen von Kunden entgegenzunehmen, gehört genauso zu dem Job, wie auch das Abkassieren am Ende des Einkaufs.

Kasse

Jeder kennt die Situation beim Einkaufen: Nach jedem Einkauf stehen wir an der Kasse, um unsere Waren zu bezahlen. Das Kassieren gehört zu den typischen Tätigkeiten eines Verkäufers im Einzelhandel. Der Kassierer hat die Aufgabe, dass alle Kunden zügig bezahlen können. Dafür werden Scanner und Eingabesysteme genutzt. Anschließend werden verschiedene Zahlungsmittel angeboten. Bei einer Bezahlung mit Bargeld wird das Wechselgeld herausgegeben.

  • Waren eingeben/scannen. Alle Waren scannst du mithilfe eines Barcode-Scanners oder erfasst diese manuell über das Tastenfeld.
  • Zahlungen entgegennehmen. Du nimmst elektronische Zahlungen mit dem Kartenlesegerät oder Bargeldzahlungen entgegen und gibst Wechselgeld heraus.
  • Wartezeiten verkürzen. Du behältst die Warteschlange in Auge und rufst bei zu langen Wartezeiten nach Kollegen zur Unterstützung an der Kasse.

Kundenberatung & Verkauf

Gelegentlich werden deine Kunden im Geschäft auch Hilfe benötigen. Manchmal sind es Rückfragen zum Produkt oder jemand möchte sich über den Ort einer bestimmten Ware im Geschäft erkundigen. In jedem Fall bist du als Verkäufer stets freundlich und kannst fachkundig eine Antwort geben. Gerade in Warenhäusern im Bereich Elektronik, Mode oder in Baumärkten gibt es in diesem Bereich viel Bedarf.

  • Beratung. Du beantwortest Rückfragen zum Produkt und empfiehlst Lösungen für konkrete Kundenprobleme.
  • Reklamation. Du weißt, wie man mit Kundenproblemen umgeht und findest mit kommunikativem Feingefühl eine angemessene Lösung.

Warenannahme und Qualitätsüberprüfung

Damit die Regale niemals leer bleiben, wird die Filiale regelmäßig mit neuen Waren beliefert. Bei größeren Warenhäusern werden die Produkte mit einem LKW angeliefert. Deine Aufgabe ist es, den Zustand und die Vollständigkeit der Waren zu bestätigen, bevor diese ihren Weg in die Regale findet.

  • Prüfen. Du kontrollierst alle Wareneingänge auf Qualität und Vollständigkeit.
  • Dokumentation. Du bist verantwortlich für die Dokumentation des Wareneingangs mithilfe eines Lagerverwaltungssystems.
  • Kommissionieren. Du bist für die fachgerechte Einlagerung zuständig.
  • Inventur. Du gleichst den dokumentierten Lagerbestand mit der tatsächlich verfügbaren Ware im Lager ab und bestellst fehlende Ware nach.

Warenanauszeichnung und -präsentation

Preise im Einzelhandel ändern sich ständig, wie z. B. Rabattaktionen. Als Verkäufer bist du in der Filiale dafür verantwortlich, dass die Waren mit dem aktuellen Preis beschildert werden.

Außerdem bist du für eine ansprechende Präsentation der Waren im Laden verantwortlich. Du hast ein gutes Auge dafür, dass die Waren im Laden sauber und ordentlich im Regal stehen.

  • Beschilderung. Du sorgst dafür, dass die Preisschilder stets aktuell und richtig sind.
  • Präsentation. Du sorgst für Ordnung und eine ansprechende Präsentation der Waren auf der Verkaufsfläche.

Warenverräumung

Volle Regale machen Kunden zufrieden. Mit deinen Kollegen holst du die Waren deshalb aus dem Lager und räumst sie in den dafür vorgesehen Platz im Regal.

  • Prüfen. Du kontrollierst die Verkaufsfläche regelmäßig, ob alle Waren im ausreichenden Maß im Regal stehen.
  • Auslagern & Einräumen. Du füllst Regale mit den Waren aus dem Lagerbestand auf und achtest dabei auf eine ansprechende Warenpräsentation.
  • Nachbestellen. Fehlende Waren im Lager gibst du zur Nachbestellung weiter.

Karriere im Einzelhandel

Im Einzelhandel hast du verschiedene Karrieremöglichkeiten. Der Einstieg in den stationären Einzelhandel beginnt für viele mit der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, die 3 Jahre dauert. Alternativ ist eine kürzere Ausbildung zum Verkäufer im Einzelhandel (2 Jahre) möglich.

Nach deiner Ausbildung steigst du in der Regel als Verkäufer in einer Filiale ein. Im nächsten Karriereschritt wäre ein Aufstieg zum stellvertretenden Filialleiter möglich. Nachdem du alle Abläufe auf der Verkaufsfläche und in der Warenbestellung erlernt hast, bist du bereit für den Job als Filialleiter und weiterführend dann als Verkaufsleiter (mehrere Filialen) geeignet.

Ab diesem Zeitpunkt stehen dir verschiedene Karrierewege offen. Für eine höhere Position ist in der Regel ein Studium oder Handelsfachwirt erforderlich. Manche entscheiden nach ihrem Studium oder Fachwirt für den Weg in den Hauptsitz als Manager oder steigen als Vertriebsleiter auf.

Unterschied zwischen Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel?

In der Filiale und damit zum Anfang einer Karriere im Einzelhandel sind die Aufgaben der Berufe Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel nahezu identisch. Beide beraten Kunden und verkaufen Produkte. Zu den Tätigkeiten eines Kaufmannes im Einzelhandel fallen jedoch häufig zusätzliche Arbeiten im Büro, wie etwa im Bereich der Buchhaltung an.

Der Unterschied zwischen einem Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel liegt in der Ausbildung. Die Ausbildung zum Verkäufer im Einzelhandel ist nach zwei Jahren abgeschlossen, während die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel drei Jahre dauert und mehr Inhalte aus der Buchhaltung und Betriebswirtschaft enthält. Kaufmänner und -frauen im Einzelhandel erhalten nach ihrer Ausbildung in der Regel ein höheres Gehalt als Verkäufer.

Nach der Ausbildung zum Verkäufer noch die Ausbildung Kaufmann im Einzelhandel dran hängen: Wenn du deine Ausbildung als Verkäufer abgeschlossen hast, kannst du in einem Jahr deinen Abschluss als Kaufmann im Einzelhandel machen.

Eine Suche. Alle Einzelhandel-Jobs.

Mit deiner Suche nach einer neuen Arbeit im Einzelhandel bist du der Jobbörse JobMESH genau richtig. Wir durchsuchen für dich mehrere Jobbörsen, Stellenmärkte und regionale Arbeitsvermittler – immer auf der Suche nach neuen und aktuellen Jobangebote von Top-Arbeitgebern in deiner Nähe.

Warum sollte man einen Job im Einzelhandel auf JobMESH suchen? Mit einer Suchanfrage auf der Jobbörse JobMESH erhältst du sofort eine Übersicht über Stellenanzeige von verschiedenen Arbeitgebern im Einzelhandel (z. B. ALDI, Lidl, Netto, OBI und andere namhaften Handelsunternehmen) und Jobbörsen. Das spart Zeit und du kannst dir sicher sein, dass du alle guten Einzelhandel-Jobs in deiner Nähe findest. Ohne Registrierungszwang und für dich komplett kostenlos.

Einzelhandel-Jobs in Vollzeit

Die meisten Einzelhandelsketten wollen ihre freien Stellen mit Vollzeitkräften besetzen. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass die Auswahl an Vollzeitjobs im Einzelhandel auf den Jöbbrsen am größten ist. Die reguläre wöchentliche Arbeitszeit für Mitarbeiter im Einzelhandel liegt zwischen 35 und 40 Stunden.

Je nach Öffnungszeiten von der Filiale gehört der Schichtdienst zur Arbeitsroutine von Vollzeitkräften. Die Frühschicht beginnt häufig um 6:00 bis 7:00 und endet dann am Nachmittag. Die Spätschicht beginnt zwischen 11:00 und 13:00 und bleibt bis zum Ladenschluss.



Einzelhandel-Jobs in Teilzeit

Kurz nach Feierabend oder am Wochenende sind die Stoßzeiten mit dem meisten Publikumsverkehr im Einzelhandel. Nicht selten werden für diese Stoßzeiten, in denen eine höhere Personaldecke erforderlich ist, auch Teilzeitkräfte von Einzelhandelsunternehmen eingestellt.

Insgesamt gilt der Einzelhandel als personalintensives Geschäft, das ohne die Unterstützung von Teilzeitkräften nicht zu bewältigen wäre. Die Chancen stehen also gut, dass du einen Teilzeitjob im Einzelhandel in deiner Nähe finden wirst.

Du möchtest nur vorübergehend Teilzeit im Einzelhandel arbeiten und später auf Vollzeit wechseln? Falls du nur zeitlich begrenzt in Teilzeit arbeiten möchtest und vorhast, dann auf Vollzeit zu wechseln, dann solltest du vertraglich eine Brückenteilzeit mit deinem Filialleiter oder der Personalabteilung vereinbaren.



Einzelhandel-Jobs für Quereinsteiger

Nur weil jemand einen anderen Beruf gelernt oder studiert hat, heißt das nicht, dass ein Job bei einem renommierten Unternehmen in Deutschland nicht möglich wäre. Gute Chancen für Quereinsteiger bieten verschiedene Jobs im Einzelhandel.

Ganz klar: Wer seine Ausbildung im Einzelhandel als Verkäufer oder Einzelhandelskaufmann absolviert hat, bringt gute Voraussetzungen mit, um perfekt für den Job auf der Verkaufsfläche in einer Filiale vorbereitet zu sein. Doch auch diejenigen, die in einer ganz anderen Branche ihre Karriere begonnen haben, sind im Einzelhandel. Wieso ist das so? Fachpersonal aus anderen Bereichen, wie z. B. der Pflege, Gastronomie oder Hotellerie bringen oft ein hohes Maß an Kundenorientierung in ihren neuen Beruf mit. Gute Voraussetzungen für den Quereinstieg in den Einzelhandel, wo die Kundenzufriedenheit ein Schlüssel für den Unternehmenserfolg ist.



Einzelhandel-Jobs auf Minijob-Basis

Einige Bereiche im Einzelhandel gelten als zyklisches Geschäft. Das betrifft vor allem Einzelhändler, die stark vom Weihnachtsgeschäft profitieren, wie z. B. Kaufhäuser oder Elektronik-Einzelhändler. In diesen zyklischen Hochphasen ist es branchenüblich für den Einzelhandel zusätzlich Aushilfen auf Minijob-Basis einzustellen. Diese Stellenangebote eignen sich für Studenten, Schüler und Angestellte auf der Suche nach einem Nebenjob. Minijobs im Einzelhandel werden zudem am Wochenende oder in den Abendstunden vergeben, um das Stammpersonal zu entlasten.



Einzelhandel-Jobs ohne Deutschkenntnisse

In Deutschland werden viele freie Stellen im Einzelhandel entweder gar nicht oder nur mit viel Mühe besetzt. Der Fachkräftemangel ist ein bekanntes Problem für viele Handelsketten. Leider erfordert der Job auf der Verkaufsfläche in vielen Fällen einiges an Kundenkommunikation, sodass sich Jobs im Einzelhandel nur selten für Bewerber ohne Deutschkenntnisse eignen.



Einzelhandel-Jobs ohne Ausbildung

Bei großen Handelsketten ist der einfachste Weg in eine Festanstellung über eine Ausbildung zum Verkäufer oder Einzelhandelskaufmann möglich. Vielerorts können jedoch nicht alle freien Stellen im Einzelhandel besetzt werden. Weshalb immer mehr Unternehmen im stationären Handel sich dazu entschlossen haben, Bewerbern ohne Ausbildung eine Chance im Bewerbungsprozess zu geben. Nicht selten werden Verkäufer auch ohne Ausbildung in Vollzeit von Unternehmen eingestellt. Voraussetzung für einen Arbeitsvertrag ohne Ausbildung sind jedoch gute kommunikative Fähigkeiten und schnelle Auffassungsgabe. Außerdem solltest du die Grundrechenarten im Kopf beherrschen.



Du möchtest mehr über deine Alternativen und mögliche Berufe ohne Ausbildung erfahren? Hier findest du unseren Ratgeber zum Thema „Berufe ohne Ausbildung“.

Einzelhandel-Jobs in der Nähe finden

Welche Jobs im Einzelhandel gibt es?

Stellenangebote im Einzelhandel werden in allen Bereichen des Handels veröffentlicht. Dazu gehören Jobangebote als Kassierer, Verkäufer oder Filialleiter oder für eine weiterführende Karriere im Hauptsitz als Manager. In der Jobbörse für Einzelhandel lassen sich sowohl Vollzeit- und Teilzeitstellen finden. Nicht unüblich sind ebenfalls Stellenanzeigen für Aushilfen, die auf Minijob-Basis arbeiten möchten.
Stellenangebote & Jobs im Einzelhandel: Jetzt eine neue Arbeit finden.

Was muss man für eine Arbeit im Einzelhandel können?

Für einen Beruf im Einzelhandel ist eine abgeschlossene Ausbildung (Kaufmann/-frau für Einzelhandel, Verkäufer) empfehlenswert. Ohne eine Ausbildung im Einzelhandel hat man die Möglichkeit als Quereinsteiger den Einstieg in den Beruf eines Kassierers oder Verkäufers zu schaffen. Voraussetzung für einen Job im Einzelhandel ist jedoch fast immer gute Kommunikationsfähigkeiten, ein freundliches Auftreten und Kundenorientierung.
Jobbörse für Jobs im Einzelhandel: Jetzt Stellenangebote finden.