Als Verkäufer in Vollzeit arbeiten

Du bist auf der Suche nach einem Vollzeitjob als Verkäufer? Wir sagen dir, was du beachten musst, wenn du Vollzeit als Verkäufer arbeitest und welche Aufgaben du haben wirst. In unserer Jobbörse findest du die besten Vollzeitstellen im Verkauf (z. B. im Supermarkt, im Baumarkt, beim Bäcker oder als Automobil- oder Elektrofachverkäufer).



Auf der Jobbörse JobMESH findest du die besten Jobs im Einzelhandel und viele weitere Vollzeitstellen. Mit mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen gehört JobMESH zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Eine Suche. Alle Jobs.

Vollzeitjob als Verkäufer

Von den meisten Unternehmen im Groß- und Einzelhandel werden nahezu das gesamte Jahr über engagierte und motivierte Verkäufer in Vollzeit gesucht. Ein offenes Auftreten, Spaß am Umgang mit Kunden und im Verkauf sind wichtig. Idealerweise bringst du mindestens eine abgeschlossene Ausbildung als Verkäufer mit. Aber auch als Quereinsteiger hat man gute Chancen auf einen Job als Verkäufer.

Auf der Suche nach einer Vollzeitstelle? In der Jobsuche findest du Stellenangebote in Vollzeit aus allen Branchen, beispielsweise in der Logistik, Gesundheitsbranche, dem Baugewerbe oder der Gebäudereinigung. Darunter sind verschiedene Vollzeitjobs für Quereinsteiger und Vollzeitstellen ohne Ausbildung zu finden.

Arbeitszeiten: Verkäufer in Vollzeit

Bei einer Anstellung in Vollzeit arbeitest du durchschnittlich ca. 35 bis 40 Wochenstunden. Im Verkauf werden Mitarbeiter meistens mindestens in zwei Schichten eingeteilt (früh und spät), da viele Unternehmen im Groß- und Einzelhandel von früh morgens bis spät abends geöffnet haben. Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende sollte bei einem Job als Verkäufer ebenfalls vorhanden sein.

Aufgaben eines Verkäufers in Vollzeit

Deine Aufgaben als Verkäufer in Vollzeit unterscheidet sich nicht von den Aufgaben von Kollegen in Teilzeit und nur minimal von den Aufgaben von Minijobbern (die meist ausschließlich für Beratung, Verkauf und Kassiertätigkeiten zuständig sind). Du bist für den Verkauf, die Beratung von Kunden, Kassiertätigkeiten und die Annahme sowie Präsentation von Ware zuständig.

  • Beratung und Verkauf
    • Beratung von Kunden und Interessierten
    • Offene Fragen klären
    • Produktexpertise zeigen und aktuell halten
  • Kassiertätigkeiten
    • Abkassieren der Waren an der Kasse
    • Umtäusche und Rückabwicklungen durchführen
    • Rückfragen von Kunden zu Preisen klären
  • Warenhandling
    • Gelieferte Ware annehmen und präsentieren
    • Auffüllen von Ware
  • Kaufmännische Tätigkeiten
    • Angebote erstellen
    • Kaufverträge aufsetzen

Karriere als Verkäufer in Vollzeit

Besonders bei einer Vollzeitanstellung hast du als Verkäufer gute Chancen, weitere Karriereschritte einzuleiten. Es gibt beispielsweise die Möglichkeit zur Übernahme einer Leitungsposition, etwa als Abteilungsleiter oder Filialleiter. Weiterbildungen zum Handelsfachwirt oder Betriebsfachwirt ermöglichen berufliche Positionen als Regionalleitung bzw. Area-Manager, in denen du nicht mehr selbst im Verkauf tätig bist, sondern Aufgaben im Management übernimmst. Du bist für die Führung ausgewählter Filialen in einer bestimmten Region verantwortlich und unterstützt diese im Arbeitsalltag bei Fragen und Problemen.

Was sind die Vorteile einer Vollzeitstelle als Verkäufer?

Verkäufer in Vollzeit haben im Vergleich zu Kollegen in Teilzeit eine deutlich bessere Rente im Alter, da sie monatlich mehr in die Rentenkasse einzahlen. Ebenfalls ist das monatliche Gehalt aufgrund mehr geleisteter Wochenstunden höher. Als Verkäufer hast du viel Kontakt zu Menschen, was hilfreich ist, wenn du offen und kommunikativ bist.
Vorteile für Verkäufer in Vollzeit.

Was sind die Nachteile eines Vollzeitjobs als Verkäufer?

Mit einem Vollzeitjob im Verkauf hast du weniger Freizeit und somit weniger Zeit für Familie, Freunde und Hobbys. Im Verkauf zu arbeiten bedeutet meist, eine 6-Tage-Woche zu haben und auch am Wochenende (samstags und ggf. sonntags) arbeiten zu müssen.
Nachteile eines Vollzeitjobs als Verkäufer.