Mediengestalter: Stellenangebote & Jobs

Willkommen auf der Jobbörse JobMESH. JobMESH gehört zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen warten auf dich. Hier findest du die besten Stellenangebote als Mediengestalter und viele weitere Jobs in deiner Nähe.

74 Jobs gefundenSeite 1 von 7
Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print (m/w/d) - Start 2024
Graphic Packaging International
Hannover, Deutschland
VollzeitAusbildungUnbefristet
Mediengestalter/ Layouter (m/w/d)
Media Cologne Kommunikationsmedien GmbH
Hannover, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Digital Marketing Manager (m/w/d)
Blickle Räder + Rollen GmbH u. Co. KG
Hannover, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Duales Studium Mediendesign (B.A.) am Campus oder online
IU Internationale Hochschule GmbH (Duales Studium)
Hannover, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Grafiker/Mediengestalter und Verkäufer - 100% Homeoffice (m/w/d)
JS Deutschland GmbH
Hannover, Deutschland
VollzeitHome-OfficeUnbefristet
Grafik-/Mediengestalter (m/w/d) print + online
KIND GmbH & Co. KG
Region Hannover, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Duales Studium Mediendesign (B.A.) am Campus oder online
IU Internationale Hochschule GmbH (Duales Studium)
Region Hannover, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print (m/w/d) - Start 2024
Graphic Packaging International
30159 Hannover
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print (m/w/d) - Start 2024
Graphic Packaging International
30169 Hannover
VollzeitAusbildungUnbefristet
Mediengestalter/-in (m/w/d)
Carestone Group GmbH
30175 Hannover
VollzeitUnbefristet
UI/UX Designer*in / Mediengestalter*in Digital (m/w/d)
Mister Marketing UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
30989 Gehrden
TeilzeitUnbefristet
Mediengestalter Print (w/m/d)
KIND GmbH & Co. KG
30938 Burgwedel
VollzeitUnbefristet
Mediengestalter Print (w/m/d)
KIND GmbH & Co. KG
30938 Burgwedel
VollzeitUnbefristet
Mediengestalter Print (w/m/d)
KIND GmbH & Co. KG
30938 Burgwedel
VollzeitUnbefristet
Leiter Marketing und Werbung
BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG
Niedersachsen, Deutschland
VollzeitUnbefristet

Stellenangebote als Mediengestalter

Als Mediengestalter bereitest du Texte, Bilder, Videos und Grafiken so auf, dass sie eine bestimmte Zielgruppe ansprechen. Bei deiner Arbeit orientierst du dich an den Wünschen des Kunden. Neben den klassischen Printmedien (Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Flyer etc.) sind viele Mediengestalter mittlerweile im Online-Bereich tätig. Sie gestalten Websites, Blogs, Newsletter, Logos und weitere Elemente, die das Corporate Design eines Unternehmens ausmachen. Da man als Mediengestalter außerdem für die technische Umsetzung eines Projekts verantwortlich ist, sind fortgeschrittene Software- und Webdesignkenntnisse in diesem Beruf zwingend erforderlich.

Der klassische Weg in den Beruf des Mediengestalters führt über eine duale Berufsausbildung. Die Ausbildung zum Mediengestalter kann entweder in den Bereichen Digital und Print oder Bild und Ton absolviert werden. Weitere Spezialisierungen innerhalb dieser Fachbereiche sind möglich. Stellenangebote als Mediengestalter findest du bei Werbe- und Marketingagenturen, in den Medienabteilungen größerer Unternehmen oder in der Druckindustrie. Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung und Online-Präsenz von Unternehmen ist eine Anstellung auch in weiteren Branchen denkbar. Quereinsteiger mit fachlicher und persönlicher Eignung sind ebenso wie berufserfahrene Mediengestalter willkommen.

Stellenbezeichnungen für Jobs als Mediengestalter in der Jobbörse

  • Mediengestalter (m/w/d)
  • Grafiker/Grafikdesigner (m/w/d)
  • Mediendesigner (m/w/d)
  • Multimediafachmann (m/w/d)
  • Produktionsassistent (m/w/d)
  • Produktioner für Medien (m/w/d)
  • 3D-Artist
  • DTP-Fachkraft (m/w/d)
  • Game Artist (m/w/d)
  • Medienberater
  • Vertriebsberater Medien (m/w/d)

Suchst du nach einer Stelle in einem bestimmten Fachbereich innerhalb der Mediengestaltung, solltest du diesen Begriff in deiner Jobsuche ergänzen. So werden dir die Jobangebote angezeigt, die am besten zu deiner Ausbildung und Erfahrung passen (z. B. “Mediengestalter für Digital und Print – Schwerpunkt Printmedien”).

Wie wird man Mediengestalter?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Karriere als Mediengestalter zu starten. Der klassische Weg in den Beruf führt über eine duale Berufsausbildung. Meist geht das Interesse für den Job mit einer großen Leidenschaft für Medien, Gestaltung und Technik einher. Viele Bewerber haben sich daher schon früh mit den Anforderungen von Arbeitgebern auseinandergesetzt und erste Berufserfahrung gesammelt (z. B. über ein Praktikum in einer Marketingagentur).

Die duale Berufsausbildung zum Mediengestalter findet abwechselnd in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb statt. Vereinzelt bieten Berufsfachschulen und private Bildungsträger die Ausbildung in rein schulischer Form an. Viele angehende Bewerber entscheiden sich für die Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print, die wiederum in 4 mögliche Fachrichtungen aufgeteilt ist: Digitalmedien, Printmedien, Projektmanagement und Designkonzeption. Im Fokus steht hier die Gestaltung von Print- oder Digitalmedienprodukten, die später dem Kunden präsentiert werden. Wer seinen Schwerpunkt auf die Ton- und Videotechnik setzen möchte, der kann sich alternativ zum Mediengestalter für Bild und Ton ausbilden lassen.

Eine weitere Möglichkeit, in die Medienbranche einzusteigen, ist das Studium an einer (Fach-)Hochschule. Zu den beliebtesten Studiengängen zählen Mediendesign, Kommunikationsdesign und Medieninformatik. Diese Bachelorstudiengänge dauern 6 oder 7 Semester und beinhalten in der Regel eine oder mehrere Praxisphasen in Form von Praktika. Je nachdem, wie du deine Schwerpunkte setzen möchtest, solltest du dich vor Studienantritt genau über die Studiengangsinhalte und -voraussetzungen informieren. Ein anschließendes Masterstudium, etwa in den Bereichen Medienmanagement oder Public Relations, kann deine Karrierechancen weiter erhöhen.

Was du als Mediengestalter machst

Als Mediengestalter hast du die spannende Aufgabe, Werbung und Internetauftritte kreativ, individuell und ansprechend zu gestalten. Deine Tätigkeiten sind sehr abwechslungsreich, da sich die Kundenaufträge regelmäßig abwechseln. Je nach Fachbereich und Spezialisierung übernimmst du verantwortungsvolle Aufgaben rund um die Umsetzung eines Medienprojekts.

  • Kundenberatung: Zeigt ein Kunde Interesse an deiner Arbeit, lernst du ihn und seine Vorstellungen in einem ausführlichen Briefing-Gespräch kennen. In diesem Gespräch berätst du ihn zu unterschiedlichen Gestaltungsoptionen bezüglich Farben, Schriftarten, Animationen und 3D-Effekten sowie zu den anfallenden Kosten.
  • Materialbeschaffung: Ohne Arbeitsmaterialien und Software kannst du als Mediengestalter nicht arbeiten. Also kümmerst du dich darum, dass Vorlagen, Handbücher, Bild- und Videobearbeitungssoftware sowie Datenbanken vorliegen bzw. digital verfügbar sind.
  • Entwürfe anfertigen: Im nächsten Schritt konzipierst du erste Entwürfe (Prototypen) des Medienprojekts und holst dir Rückmeldung von deinem Kunden ein.
  • Finale Projektbearbeitung: Sagt ein Entwurf dem Kunden zu, machst du dich an die Feinheiten, programmierst das Medienprojekt und gibst es an den Kunden aus.
  • Projektplanung: Zu deinen Aufgaben als Mediengestalter gehört es auch, mittel- bis langfristig Projekte zu planen, damit die Auftragsbücher gut gefüllt bleiben.
  • Qualitätssicherung: Im Rahmen der Erfolgsauswertung holst du dir Feedback von deinem Kunden ein und besprichst Verbesserungsvorschläge im Team.
  • Teamarbeit: Wie andere Medienberufe auch müssen Mediengestalter stets im Team arbeiten, Aufgaben delegieren und gemeinsam Lösungen (z. B. bei der Arbeit mit KI) finden.

Du interessierst dich für einen Job als Mediengestalter? Im Ratgeber zum Mediengestalter-Beruf erhältst du alle Infos zu Aufgaben, Gehalt und Karrieremöglichkeiten.

Was du als Mediengestalter bekommst

  • Ein attraktives Gehalt, welches sich teilweise am Tarifvertrag orientiert
  • Bis zu 30 Urlaubstage
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, Aufgaben im Home-Office zu erledigen
  • Eine Einarbeitung von einem erfahrenen Mediengestalter
  • Die Möglichkeit, an verschiedenen Fortbildungen und internen Weiterbildungsmöglichkeiten teilzunehmen (z. B. zum Medienfachwirt)
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit an einem modernen, digitalen und zukunftsorientierten Arbeitsplatz
  • Flache Hierarchien und ein wertschätzender Umgang
  • Die Möglichkeit, früh Verantwortung zu übernehmen
  • Weitere Zusatzleistungen, z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge, Sport-, Freizeit- und Gesundheitsangebote etc.

Es ist wichtig zu beachten, dass die verschiedenen Zusatzleistungen von Unternehmen zu Unternehmen variieren können.

Was du als Mediengestalter können solltest

Als Mediengestalter solltest du ein Händchen für Gestaltung und Design haben und gerne mit verschiedenen Auftraggebern zusammenarbeiten. Zudem gelten Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Organisationstalent als wichtige Eigenschaften, um Kunden zu betreuen und den Produktionsprozess zu optimieren. Außerdem ist im Job als Mediengestalter ein gewisses Durchhaltevermögen gefragt, wenn die Deadline eines Projekts naht und Aufgaben gezielt koordiniert werden müssen.

  • Abgeschlossene Ausbildung oder Umschulung zum Mediengestalter oder alternativ ein Studium in einer relevanten Fachrichtung mitbringen
  • Sehr gute MS-Office und Software-Kenntnisse (z. B. Adobe CC, Canva)
  • Interesse an den Themenfeldern Webdesign und Programmieren
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erste praktische Erfahrung in einer Agentur oder in einem Unternehmen mit Medienabteilung
  • Interesse an den Abläufen in der Firma zeigen und diese mitgestalten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (bei Bedarf)
  • Ordnung, Sorgfalt und Kommunikationsstärke
  • Sehr gutes Zeitmanagement, Zuverlässigkeit und Teamplayer-Mentalität
  • Idealerweise abgeschlossene Fort- und Weiterbildungen sowie Schulungen mitbringen, insbesondere zu Künstlicher Intelligenz, Virtual Reality, Augmented Reality, Qualitätsmanagement etc.

Das genaue Anforderungsprofil in der Stellenbeschreibung hängt vom Tätigkeitsfeld des Unternehmens ab. Achte daher bei deiner Bewerbung auf die spezifischen Anforderungen, die das Unternehmen an seine Bewerber stellt.

Bewirb dich als Mediengestalter

Arbeitgeber freuen sich auf deine Bewerbung unter Angabe deiner Verfügbarkeit, Gehaltsvorstellungen und Erfahrung. Nutze dafür einfach das Online-Formular und reiche dein Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse ein. Ein Ansprechpartner vom Unternehmen wird sich dann bei dir melden.

Auf Jobsuche? In der Jobbörse von JobMESH findest du spannende Stellenangebote in vielen unterschiedlichen Branchen – zum Beispiel im kaufmännischen BereichE-Commerce, Handwerk, Hotelwesen oder in einem Job mit Tieren.

Jobs als Mediengestalter

Der Job als Mediengestalter zeichnet sich durch seine vielseitigen Tätigkeiten aus, die sowohl Kreativität als auch technisches Verständnis erfordern. Mediengestalter werden überall dort gesucht, wo Bilder, Videos, Grafiken oder andere digitale Produkte gestaltet werden sollen. Stellenangebote als Mediengestalter findest du daher nicht nur in Werbe- und Kommunikationsagenturen, sondern auch in den Marketingabteilungen von Wirtschaftsunternehmen oder im Öffentlichen Dienst. Viele Jobs werden in Vollzeit oder Teilzeit ausgeschrieben, da die Bearbeitungszeit von Projekten stark variieren kann. Grundsätzlich ist es aber auch möglich, als Mediengestalter auf Minijob-Basis zu arbeiten oder einen Quereinstieg in die Medienbranche zu wagen.

Jobs als Mediengestalter in Vollzeit

Viele Stellen als Mediengestalter werden in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit zwischen 35 und 40 Stunden ausgeschrieben. Eine Vollzeitanstellung hat den Vorteil, dass man dem Arbeitgeber auch für größere Medienprojekte zur Verfügung steht und somit mehr Verantwortung übernimmt. Hinzu kommen ein höheres Gehalt und zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens. Allerdings können auch Herausforderungen bestehen, beispielsweise in Bezug auf die eigene Work-Life-Balance, da man als Vollzeitkraft weniger Zeit für Familie, Freunde und Hobbys hat. Trotzdem kann ein Job als Mediengestalter in Vollzeit eine hervorragende Möglichkeit darstellen, in der Medienbranche Karriere zu machen.



Jobs als Mediengestalter in Teilzeit

Viele Unternehmen in der Medienbranche sind auch auf der Suche nach Mediengestaltern in Teilzeit. Als Teilzeitkraft arbeitest du in der Regel zwischen 15 und 30 Stunden pro Woche, je nach Arbeitsvereinbarung mit deinem Arbeitgeber. Im Arbeitszeitmodell Teilzeit hat man mehr Zeit für Aktivitäten außerhalb des Berufs, verdient allerdings auch weniger und hat in der Regel nur geringe Aufstiegsmöglichkeiten. Sollte man nur eine Zeit lang in Teilzeit arbeiten wollen, kann man mit dem Arbeitgeber die Möglichkeit einer Brückenteilzeit besprechen. Diese vertragliche Zusatzvereinbarung garantiert dir, dass du zu einem späteren Zeitpunkt einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen kannst.



Jobs als Mediengestalter auf Minijob-Basis

Neben Jobs in Vollzeit oder in Teilzeit findest du in der Medienbranche auch Aushilfsjobs, die sich an ausgebildete Mediengestalter oder Hilfskräfte richten. Als Minijobber in einer Werbeagentur beispielsweise unterstützt du beim Vor-und Nachbereiten der Medienprojekte, organisierst Bürotätigkeiten und kümmerst dich um das Wohl von Kunden und Auftraggebern. Ob für den jeweiligen Minijob eine Ausbildung zum Mediengestalter oder eine ähnliche Qualifikation erforderlich ist, erfährst du in der Stellenbeschreibung oder im Bewerbungsgespräch.



Jobs als Mediengestalter für Quereinsteiger

Ein Quereinstieg in den Beruf des Mediengestalters ist möglich, aber mit gewissen Herausforderungen verbunden. Eine der größten Herausforderungen ist das Nachholen des fehlenden Fachwissens. Hierfür eignen sich gezielte Weiterbildungen oder berufsbegleitende Schulungen, durch die Quereinsteiger ihr Wissen erweitern und sich auf die ständigen Veränderungen in der Medienbranche vorbereiten können. Für fachfremde Bewerber kommt auch eine Umschulung zum Mediengestalter in Betracht. Gute Chancen auf einen Quereinstieg ohne zusätzliche Ausbildung bzw. Umschulung haben berufserfahrene Bewerber aus den Bereichen Marketing, Werbung, Grafikdesign, Medieninformatik, Webdesign, Journalismus, Radio und Social Media Management. Manchmal können sie nach kurzer Einarbeitungszeit in dem Job arbeiten.



Jobs als Mediengestalter im Home-Office

Als Mediengestalter verbringst du einen großen Teil deiner Arbeitszeit vor dem Bildschirm. Aus diesem Grund bieten immer mehr Arbeitgeber die Möglichkeit an, den Job als Mediengestalter zwischendurch im Home-Office auszuüben. Als Mitarbeiter im Home-Office bist du selbst dafür verantwortlich, dich an Deadlines und die gesetzlichen Arbeitsrichtlinien zu halten. Da du dir den Anfahrtsweg sparst, kann sich deine Work-Life-Balance insgesamt verbessern. Beachte jedoch, dass bestimmte Arbeitssituationen deine physische Präsenz im Unternehmen erfordern können (z. B. der Ausdruck von Printprodukten oder ein wichtiger Kundenbesuch)



Jobs als Mediengestalter ohne Ausbildung im Bereich Medien

Ohne Ausbildung im Bereich Medien kann es schwierig werden, einen guten Job als Mediengestalter zu finden. Für die meisten Jobs wird umfangreiches Fachwissen oder alternativ eine mehrjährige Berufserfahrung in der Medienbranche vorausgesetzt. Wer die fachliche Expertise mitbringt, jedoch über keinen IHK-Abschluss verfügt, kann unter Umständen an der sogenannten Externenprüfung teilnehmen. Um zur Externenprüfung zugelassen zu werden, musst du einschlägige Berufserfahrung im Bereich Mediengestaltung vorweisen (mindestens 4,5 Jahre Berufserfahrung). Auch selbstständige oder freiberufliche Tätigkeiten gehören dazu. Wer die Externenprüfung bestanden hat, kann auch ohne vorhergegangene Ausbildung als Mediengestalter arbeiten.



Jobs als Mediengestalter ohne Deutschkenntnisse

In den meisten Fällen ist es nicht möglich, als Mediengestalter ohne Deutschkenntnisse zu arbeiten, da Deutsch als die übliche Geschäftssprache in deutschen Unternehmen und Agenturen gilt. Du musst die Wünsche von Kunden verstehen und schriftliche Handbücher und Vorlagen lesen können. Auch Englischkenntnisse sind meist Voraussetzung, da viele Fachbegriffe und Programme aus der englischen Sprache kommen. Gute Sprachkenntnisse können außerdem die Integration in das Arbeitsumfeld erleichtern und die Karrieremöglichkeiten deutlich verbessern. Wer sein Sprachniveau aufbessern möchte, kann spezielle Sprachkurse für ausländische Fachkräfte in der Medienbranche besuchen. Diese Kurse werden unter gewissen Bedingungen von der Agentur für Arbeit finanziell gefördert.



Beliebte Suchanfragen nach Jobs für Mediengestalter in deiner Nähe

Welche Stellenangebote als Mediengestalter gibt es?

Stellenangebote als Mediengestalter werden in Vollzeit, Teilzeit und auf Minijob-Basis in den Jobbörsen inseriert. Zu den beliebtesten Arbeitgebern für Mediengestalter gehören Agenturen (z. B. Werbe-, Marketing- und Kommunikationsagenturen) oder Wirtschaftsunternehmen, die über eine eigene Kreativabteilung verfügen. Neben den verschiedenen Arbeitszeitmodellen bieten Unternehmen vermehrt Home-Office-Optionen an, sofern die Tätigkeiten von zuhause aus erledigt werden können. Einige Stellenangebote für Mediengestalter richten sich zudem gezielt an Quereinsteiger mit fachlicher und persönlicher Qualifikation. Dazu zählen Fachkräfte aus den Bereichen Marketing, Werbung, Online-Redaktion und Webdesign.

Was muss man als Mediengestalter können?

Als Mediengestalter muss man eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen, die relevantes Fachwissen in den Bereichen Digital und Print oder Bild und Ton vermittelt. Alternativ sind ein Studium oder – bei entsprechender Qualifikation – ein Quereinstieg möglich. Man muss kreativ sein und ein Händchen für technische Zusammenhänge haben, da sowohl Webdesign- als auch Softwarekenntnisse von Arbeitgebern erwartet werden. Außerdem sollte man als Mediengestalter unter Zeitdruck arbeiten und seine Kunden medienwirksam beraten können. Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und gute Deutsch- und Fremdsprachenkenntnissen runden das Bewerberprofil eines Mediengestalters ab.