Entwicklungsingenieur: Stellenangebote & Jobs

Willkommen auf der Jobbörse JobMESH mit mehr als 1,9 Millionen Stellenangeboten. Hier findest du die besten derzeit verfügbaren Jobs als Entwicklungsingenieur direkt in deiner Nähe, z. B. im Fahrzeug- und Maschinenbau, in der Elektrotechnik oder im Chemieingenieurwesen.

447 Jobs gefundenSeite 1 von 38
Ausbildung zumâ ̄Kaufmann im Dialogmarketingâ ̄(m/w/d) in Erfurt (2024)
Vodafone GmbH
99092 Erfurt
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung zum Kaufmann fuer Dialogmarketing (m/w/d)
Deutsche Telekom AG, Telekom Ausbildung
99 Erfurt, Deutschland
VollzeitAusbildungUnbefristet
Vertriebsmitarbeiter / Sachbearbeiter Innendienst - Dienstleistungen Energiebranche (m/w/d)
Keck Energieservice GmbH & Co. KG
34266 Niestetal
VollzeitUnbefristet
Vertriebsmitarbeiter / Sachbearbeiter Innendienst - Dienstleistungen Energiebranche (m/w/d)
Keck Energieservice GmbH & Co. KG
34266 Niestetal
VollzeitUnbefristet
Vertriebsmitarbeiter / Sachbearbeiter Innendienst – Dienstleistungen Energiebranche (m/w/d)
Keck Energieservice GmbH & Co. KG
34266 Niestetal
VollzeitUnbefristet
Vertriebsmitarbeiter / Sachbearbeiter Innendienst - Dienstleistungen Energiebranche (m/w/d)
Keck Energieservice GmbH & Co. KG
34266 Niestetal
VollzeitUnbefristet
Kaufmann für Marketingkommunikation / Mitarbeiter im Dialogmarketing (m/w/d)
Kurt König Baumaschinen GmbH
37574 Einbeck
VollzeitUnbefristet
Kaufmann für Marketingkommunikation / Mitarbeiter im Dialogmarketing (m/w/d)
Kurt König Baumaschinen GmbH
37574 Einbeck
VollzeitUnbefristet
Ausbildung zur Servicefachkraft (m/w/d) für Dialogmarketing in Coburg
Sagasser
96450 Coburg
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung zur Servicefachkraft (m/w/d) für Dialogmarketing in Coburg
Sagasser
96450 Coburg
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Dialogmarketing in Coburg
Sagasser
96450 Coburg
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Dialogmarketing in Coburg
Sagasser
96450 Coburg
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung zur Servicefachkraft (m/w/d) für Dialogmarketing in Coburg
Sagasser
96450 Coburg
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Dialogmarketing in Coburg
Sagasser
96450 Coburg
VollzeitAusbildungUnbefristet
Auszubildende Kauffrau/Auszubildender Kaufmann für Dialogmarketing (m/w/d)
KVM ServicePlus Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH
06 Halle (Saale), Deutschland
VollzeitAusbildungUnbefristet

Stellenangebote als Entwicklungsingenieur

Als Entwicklungsingenieur arbeitest du an innovativen Produkten und Technologien. Je nach Branche planst du beispielsweise Antriebssysteme für Autos oder Geräte für die medizinische Versorgung. Darüber hinaus entwickelst du bestehende Technologien weiter, indem du neue Produktionsverfahren konzipierst oder die Qualität von Produkten verbesserst. Der Job als Entwicklungsingenieur setzt von Bewerbern nicht nur ein abgeschlossenes Studium, sondern auch Kreativität, Durchsetzungsstärke und Innovationsgeist voraus. Du solltest eine Begeisterung für technische Zusammenhänge haben und außerdem gerne in interdisziplinären Teams arbeiten.

Stellenangebote als Entwicklungsingenieur werden von Wirtschaftsunternehmen aus nahezu allen Branchen ausgeschrieben. Alternativ kannst du in der universitären Lehre und Forschung tätig sein. Zu den beliebtesten Arbeitgebern für Entwicklungsingenieure gehören Automobilhersteller und ihre Zulieferer, Unternehmen in der Energiebranche sowie Maschinenbauer. Wo du dich bewirbst, hängt von deiner Qualifikation und deinem fachlichen Schwerpunkt im Studium ab.

Was unterscheidet einen Entwicklungsingenieur von anderen Ingenieuren?

Wie andere Ingenieure auch musst du als Entwicklungsingenieur mindestens ein grundständiges Studium abgeschlossen haben, bestenfalls in einer Fachrichtung des Ingenieurwesens (Maschinenbau, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik oder vergleichbar). Anders als ein klassischer Ingenieur, der vielleicht eher in der Konstruktion oder Produktion arbeitet, fokussierst du dich als Entwicklungsingenieur ausschließlich auf die Entwicklung neuer Produkte. Trotzdem behältst du den Prozess als Ganzes im Blick und arbeitest eng mit Kollegen aus der Konstruktion und der Fertigung zusammen. Du beobachtest aufmerksam aktuelle Trends und den (inter)nationalen Wettbewerb. Dein Ziel ist es, innovativen Produkten, Verfahren oder Technologien zur Marktreife zu verhelfen.

Aufgrund ihrer Forschungstätigkeit haben viele Entwicklungsingenieure an einer Universität studiert. Während für andere Ingenieur Jobs manchmal ein FH-Abschluss ausreicht, setzen Arbeitgeber für Entwicklungsingenieure häufig einen Master oder sogar eine Promotion voraus. Die meisten großen Konzerne verfügen außerdem über eine eigene Forschungsabteilung (“Research and Development”). Dort kannst du als Entwicklungsingenieur im Unternehmen an neuen Technologien forschen, wobei dir hochmoderne Techniken und Werkzeuge zur Verfügung stehen.

Du interessierst dich für einen anderen Ingenieurberuf? In unserer Jobbörse findest du viele spannende Ingenieur Jobs aus verschiedenen Branchen, wie z. B. als Maschinenbauingenieur, Elektroingenieur, Umweltingenieur oder Wirtschaftsingenieur.

Stellenbezeichnungen für Jobs als Entwicklungsingenieur in der Jobbörse

  • Entwicklungsingenieur (m/w/d)
  • Forschungsingenieur (m/w/d)
  • Versuchsingenieur (m/w/d)
  • Research and Development Engineer (m/w/d)
  • Produktentwicklungsingenieur (m/w/d)
  • Designingenieur (m/w/d)
  • Entwickler (m/w/d)
  • Prozessingenieur (m/w/d)
  • Trainee Entwicklung (m/w/d)
  • Projektingenieur im Bereich Entwicklung  (m/w/d)
  • Werkstudent – Research (m/w/d)

Was du als Entwicklungsingenieur machst

Als Entwicklungsingenieur bist du ein qualifizierter Experte in den Bereichen Forschung, Design und Prototypenentwicklung. Dein Fachwissen kann sich über verschiedene Ingenieursdisziplinen wie Mechanik, Elektronik und Verfahrenstechnik erstrecken, meist bist du jedoch auf eine dieser Disziplinen spezialisiert. Dein Ziel ist es, nachhaltige, wirtschaftliche und innovative Lösungen für neue Produkte und Technologien zu entwickeln. Das machst du als Entwicklungsingenieur:

  • Beratungsgespräche führen: Als Entwicklungsingenieur berätst du Kunden bei der Auswahl technischer Verfahren und berücksichtigst verschiedene Faktoren, wie z. B. persönliche Vorstellungen und die Wirtschaftlichkeit eines Projekts.
  • Forschen (Grundlagenforschung): Im ersten Schritt nimmst du das Vorhaben theoretisch unter die Lupe und entwickelst erste Problemlösungen mit Hilfe der Naturwissenschaften.
  • Testen und analysieren (Angewandte Forschung): Du führst umfassende Tests und Studien durch, um die Realisierbarkeit deines Projekts zu prüfen. Dabei identifizierst du Schwachstellen und Herausforderungen, die im Entwicklungsprozess eine Rolle spielen könnten.
  • Prototypen entwickeln: Eine deiner wichtigsten Aufgaben als Entwicklungsingenieur ist es, zukunftsweisende Prototypen zu entwickeln, etwa von Fahrzeugteilen, Motoren oder neuen Produktionsverfahren. Diese Prototypen werden von dir in der Praxis getestet und zusammen mit Ingenieuren und anderen Fachkräften bewertet.
  • Budget planen: Auch wenn dein Arbeitsfokus auf der Entwicklung und nicht auf der Konstruktion liegt, solltest du stets die Kosten deines Projekts im Blick behalten. Dafür kalkulierst du die gesamten Entwicklungskosten, erstellst individuelle Angebote und berücksichtigst sonstige Kostenfaktoren.
  • Teams anleiten: Die meisten Entwicklungsingenieure arbeiten in interdisziplinären Teams. Innerhalb dieses Teams leitest du bestehende und neue Mitarbeiter an und gibst dein Wissen an relevante Stellen weiter.
  • Tätigkeiten in Forschung und Lehre: Entscheidest du dich z. B. für einen Job an einer Universität, wirkst du dort an Forschungsprojekten mit und hältst Lehrveranstaltungen für die Studenten.

Du möchtest mehr über deine Aufgaben als Entwicklungsingenieur erfahren? Dann schau dir den Ratgeber zum Beruf des Entwicklungsingenieurs an.

Was du als Entwicklungsingenieur bekommst

  • Ein attraktives Gehalt, welches sich teilweise am Tarifvertrag orientiert
  • Bis zu 30 Urlaubstage
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit, mit der du maßgeblich zum Erfolg deines Unternehmens beitragen kannst
  • Einarbeitung durch erfahrene Ingenieure garantiert
  • Die Möglichkeit, an fachspezifischen Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen oder nebenberuflich ein Aufbaustudium/eine Promotion anzuschließen
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten an einem zukunftsfähigen und innovativen Arbeitsplatz
  • Ein digitales Arbeitsumfeld
  • Spielraum für Kreativität und Innovationsgeist
  • Karrieremöglichkeiten als Fach- oder Führungskraft
  • Betriebliche Zusatzleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Mitarbeiterrabatte, Prämienzahlungen, Gesundheitsmanagement etc.

Du solltest bei deiner Stellensuche beachten, dass die verschiedenen Zusatzleistungen für Entwicklungsingenieure vom Angebot des jeweiligen Unternehmens abhängig sind.

Was du als Entwicklungsingenieur können solltest

Die genauen Anforderungen an Entwicklungsingenieuer unterscheiden sich je nach Unternehmen und Branche. Grundsätzlich sollest du immer einen Schritt voraus denken und innovative Lösungen in petto haben. Zu den Anforderungen im Job als Entwicklungsingenieur zählen außerdem:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Master/Promotion) im Bereich Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Naturwissenschaften oder vergleichbar
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der Forschung an und Entwicklung von Prototypen
  • Freude an praktischer Labortätigkeit und wechselnden Einsatzorten
  • Sicherer Umgang mit CAD-Systemen und technischen Verfahren
  • Innovationsfreudigkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Strukturierte, analytische Arbeitsweise 
  • Kommunikations- und Durchsetzungsstärke
  • Interesse an firmeneigener Technik sowie den Abläufen im Unternehmen zeigen, diese mitgestalten und Innovationen voranbringen

Bewirb dich als Entwicklungsingenieur

Der Job als Entwicklungsingenieur eignet sich für Bewerber, die eine gute Beobachtungsgabe und ein Gespür für Innovationen vorweisen. Je nach Unternehmen und Branche kannst du in verschiedenen Fachbereichen tätig sein, z. B. auch im Umwelt- oder Chemieingenieurwesen. Idealerweise bringst du sowohl fortgeschrittene theoretische als auch praktische Kenntnisse in deinem Fachbereich mit.

Arbeitgeber freuen sich auf deine Bewerbung unter Angabe deiner Verfügbarkeit (Vollzeit oder Teilzeit) und Gehaltsvorstellungen. In der Regel steht dir hierfür ein Online-Bewerbungsformular auf der Website des Unternehmens zur Verfügung. Alternativ kannst du Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse auch per E-Mail einreichen. Ein Ansprechpartner des Unternehmens wird sich nach Sichtung deiner Unterlagen bei dir melden und das weitere Vorgehen mit dir besprechen.

Jobs als Entwicklungsingenieur

Die meisten Jobs für Entwicklungsingenieure werden in Vollzeit oder Teilzeit ausgeschrieben. Erwünscht ist ein guter Studienabschluss, der dich zum Tragen des Titels “Ingenieur/in” berechtigt. Um während des Studiums erste Berufserfahrung zu sammeln, kannst du dich um einen Job als Werkstudent im Unternehmen bewerben, beispielsweise in den Bereichen Maschinenbau oder Verfahrenstechnik. Auch Quereinsteigern bietet das Ingenieurwesen spannende Einstiegsmöglichkeiten, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen für den Job stimmen.

Jobs als Entwicklungsingenieur in Vollzeit

Als Entwicklungsingenieur in Vollzeit werden die meisten Stellen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 bis 40 Stunden ausgeschrieben. Deine genaue Arbeitszeit hängt von der Branche, dem Unternehmen und dem Tarifvertrag ab. Wenn dein Arbeitgeber beispielsweise den Tarifvertrag der IG Metall anwendet, kannst du in der Metall- und Elektroindustrie mit einer 35-Stunden-Woche rechnen (z. B. als Entwicklungsingenieur für Elektrotechnik). Vollzeit Jobs bieten ein höheres Gehalts, mehr Verantwortung und attraktive Karrieremöglichkeiten. Gleichzeitig kann die Arbeitsbelastung höher ausfallen, weil ein Job in der Forschung viel Durchhaltevermögen erfordert. Insgesamt öffnet eine Vollzeitbeschäftigung als Entwicklungsingenieur jedoch viele berufliche Türen im Ingenieurwesen, sodass die Vorteile für die Mehrheit der Bewerber überwiegen.



Jobs als Entwicklungsingenieur in Teilzeit

Einige Unternehmen und Forschungseinrichtungen bieten auch Stellen als Entwicklungsingenieur in Teilzeit an. Im Teilzeitmodell arbeitest du zwischen 15 und 30 Stunden pro Woche, je nach Vereinbarung mit deinem Arbeitgeber. Deine Tätigkeiten ähneln denen deiner Kollegen in Vollzeit, jedoch bist du als Teilzeitkraft möglicherweise weniger stark ins Team und in die Prozesse vor Ort integriert. Auch dein Gehalt ist oft niedriger als das eines Entwicklungsingenieurs in Vollzeit. Im Gegenzug ermöglicht dir eine Teilzeitbeschäftigung eine bessere Work-Life-Balance und Flexibilität.

Wenn du nur vorübergehend in Teilzeit arbeiten möchtest und später auf eine Vollzeitstelle wechseln willst, solltest du darauf achten, vertraglich eine Brückenteilzeit zu vereinbaren. Mit dieser Vereinbarung kannst du ohne Schwierigkeiten zu einer Vollzeitstelle als Entwicklungsingenieur wechseln, z. B. nach einer Elternzeit oder einem nebenberuflichen Studium.



    Studenten Jobs als Entwicklungsingenieur in der Forschung & Entwicklung

    Im Bereich Forschung & Entwicklung gibt es auch Jobs für Studenten, die verschiedene Vorteile mit sich bringen. Dazu zählen vor allem das Sammeln von Berufspraxis, aber auch die Möglichkeit, sich früh ein berufliches Netzwerk aufzubauen. Als Werkstudent kannst du beispielsweise in der Forschungsabteilung eines Unternehmens (oft R&D / “Research & Development” genannt) oder direkt an der Universität arbeiten. Deine Aufgaben reichen von der Grundlagenforschung über die Durchführung von Studien bis hin zum Projektmanagement. Da einige größere Unternehmen gezielt nach Entwicklungsingenieuren mit Doktortitel suchen, kannst du als Student an der Hochschule oder Universität tätig sein und in diesem Rahmen deine Promotion erlangen, meist als wissenschaftlicher Mitarbeiter.



    Jobs als Entwicklungsingenieur für Quereinsteiger

    Der Quereinstieg in den Beruf des Entwicklungsingenieurs ist eine besondere Herausforderung, aber möglich. Jobs werden ausschließlich an Bewerber mit abgeschlossenem Studium vergeben, die z. B. von der Konstruktion/Fertigung in die Forschung & Entwicklung wechseln möchten. Besonders gut gelingt der Quereinstieg als Entwicklungsingenieur mit fortgeschrittenen Kenntnissen in einer technischen Fachrichtung, z. B. Maschinenbau, Umwelttechnik oder Elektrotechnik.

    Für Quereinsteiger ist es sinnvoll, fachliche Schulungen oder Weiterbildungen zu besuchen, die einen optimal auf den neuen Job vorbereiten. Man sollte die Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung kennen, darunter die Abläufe im Labor, die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kollegen und die Bedeutung von Prototypen. Entwicklungsingenieure führen regelmäßig umfassende Tests und Validierungen durch, um sicherzustellen, dass die entwickelten Lösungen in der Praxis funktionieren. Beste Karrierechancen eröffnen sich für Quereinsteiger durch ein weiterführendes Studium, welches auf die genannten Punkte in einem Fachbereich eingeht (z. B. in der Biotechnologie oder Medizintechnik).



    Jobs als Entwicklungsingenieur ohne Deutschkenntnisse

    Du musst kein Deutsch-Muttersprachler sein, um in einem Job als Entwicklungsingenieur zu arbeiten. Deutschkenntnisse sind jedoch oft eine Grundvoraussetzung, insbesondere in deutschsprachigen Unternehmen oder bei Tätigkeiten, die eine enge Kommunikation mit Kunden, Kollegen oder Lieferanten erfordern. Da im technischen Bereich viele Forschungsarbeiten und Studien auf Englisch verfasst sind, solltest du zudem unbedingt sichere Englischkenntnisse vorweisen.

    Bewerber ohne gute Sprachkenntnisse haben bei ihrer Bewerbung in der Regel wenig Aussicht auf Erfolg. Du musst die Wünsche von Vorgesetzten, Auftraggebern und Kollegen verstehen und selbst Arbeitsanweisungen auf Deutsch und Englisch geben können. Wenn du dennoch entschlossen bist, als Entwicklungsingenieur zu arbeiten, dann solltest du deinen Wortschatz und deine Grammatik mithilfe von Sprachkursen auffrischen.

    Du bist Ingenieur/in und möchtest dein Sprachniveau aufbessern? Dann kannst du dich bei der Agentur für Arbeit nach Sprachkursen speziell für ausländische Ingenieure erkundigen.



    Welche Stellenangebote als Entwicklungsingenieur gibt es?

    Stellenangebote als Entwicklungsingenieur werden vorrangig mit den Arbeitszeitmodellen Vollzeit und Teilzeit in den Jobbörsen veröffentlicht. Unternehmen bevorzugen Bewerber, die einen Master-Abschluss oder sogar eine Promotion vorweisen können, bestenfalls in einem Fachgebiet (z. B. Elektrotechnik, Maschinenbau, Naturwissenschaften). Aber auch als Quereinsteiger kannst du in diesem Job durchstarten, sofern du über ein anderes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium verfügst. Zu den Arbeitgebern für Entwicklungsingenieure gehören die deutschen und internationalen Automobilhersteller, Maschinenbauer und sonstige Wirtschaftsunternehmen. Darüber hinaus kann man als Entwicklungsingenieur in der Forschung und Lehre an einer Universität oder Hochschule tätig sein.

    Was muss man als Entwicklungsingenieur können?

    Als Entwicklungsingenieur muss man sowohl theoretische als auch praktische technische Kompetenzen mitbringen. Man sollte Freude an der Entwicklung neuer Produkte, Technologie und Verfahren haben und dementsprechend kreativ sein. Darüber hinaus erwarten Arbeitgeber Erfahrung im Umgang mit relevanter Software (z. B. CAD-Programmen). Man muss wissen, wie Studien ausgewertet werden und sollte die Grundlagenforschung sowie Angewandte Forschung professionell umsetzen können. Für den Job als Entwicklungsingenieur ist in der Regel ein ingenieurwissenschaftliches, technisches oder naturwissenschaftliches Studium erforderlich. Ohne diese Qualifikation ist es in Deutschland nicht möglich, als Ingenieur bzw. Ingenieuren zu arbeiten.