Kaufmann im Dialogmarketing: Jobs & Stellenangebote

Willkommen auf JobMESH. Unsere Jobbörse gehört zu den führenden Portalen für deine Jobsuche – hier warten mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen auf dich. Du findest die besten Stellenangebote & Jobs als Kaufmann im Dialogmarketing (z. B in einer Call Center Agentur in deiner Nähe).

0 Jobs gefunden
Es konnten keine passenden Stellenanzeigen gefunden werden.

Stellenangebote als Kaufmann im Dialogmarketing

Es gibt verschiedene Stellenangebote für Kaufleute im Dialogmarketing. Häufig arbeiten Mitarbeiter im Dialogmarketing in einem großen Call Center oder für eine Dialogmarketing- bzw. Call-Center-Agentur, die Aufträge von verschiedenen Unternehmen annimmt. Du kannst auch bei Unternehmen aus verschiedenen Branchen (Einzelhandel, Reisebranche/Tourismus) angestellt sein, dass nach fachlicher Unterstützung im Customer Service sucht. Die meisten Jobs werden in Vollzeit oder Teilzeit vergeben, da die täglich eingehenden Anrufe, E-Mails oder Live-Chat-Anfragen immer mehr werden. Minijobs für Aushilfen oder Studentenjobs werden ebenfalls häufig vergeben, um Kaufmänner und Kauffrauen im Dialogmarketing bei ihrer täglichen Arbeit wenigstens ein Stück weit zu entlasten und den eingehenden Anfragen gerecht werden zu können.

Generell eignet sich ein Job im Call Center für Bewerber mit verschiedenen Vorerfahrungen und Bildungsabschlüssen. Ein Job als Kaufmann im Dialogmarketing setzt die entsprechende Berufsausbildung voraus, ansonsten darfst du diesen Jobtitel nicht führen. In dieser 3-jährigen Ausbildung legst du den Grundstein für einen vielversprechenden Werdegang in einer Call Center Agentur und lernst alles, was du über den Bereich Inbound- und Outbond-Kundenservice wissen musst (eingehende Kundengespräche annehmen und Kundenakquise- oder Umfrageanrufe durchführen). Darüber hinaus wird dir grundlegendes Wissen in kaufmännischen Abläufen vermittelt, etwa im Personalwesen oder der Buchhaltung.

Quereinsteiger mit anderem Berufsabschluss oder auch Jobbewerber ohne Ausbildung bekommen von den meisten Arbeitgebern die Chance auf einen Job im Call Center, wenn sie sich in Wort und Schrift sicher ausdrücken können, geduldig und freundlich sind und ein gutes technisches Verständnis mitbringen. Sie werden dann als Mitarbeiter im Kundenservice, Customer Support, Call Center Mitarbeiter oder vergleichbar eingestellt. Die Berufsbezeichnung “Kaufmann im Dialogmarketing” dürfen sie allerdings nicht führen. Ohne Ausbildungsabschluss fällt die Bezahlung meist entsprechend geringer aus.

Mögliche Stellenbezeichnungen für Jobs im Dialogmarketing

Wer als Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing im Call Center oder einer vergleichbaren Telefonagentur arbeitet, kann unter verschiedenen Jobbezeichnungen angestellt sein. Oftmals zielen die verschiedenen Begrifflichkeiten auf eine ähnliche, wenn nicht sogar identische Tätigkeit (was den Aufgabenbereich betrifft) ab. Da für eine Tätigkeit als Mitarbeiter im Call Center nicht unbedingt ein Ausbildungsabschluss vorausgesetzt wird, werden nicht immer die Ausbildungsberufe zur Servicefachkraft (2-jährige Ausbildung) oder als Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing (3-jährige Ausbildung) in den Stellenanzeigen von Arbeitgebern auf der Suche nach neuen Mitarbeitern verwendet.

  • Servicefachkraft im Dialogmarketing (m/w/d)
  • Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing (m/w/d)
  • Call Center Mitarbeiter (m/w/d)
  • Call Center Agent (m/w/d)
  • Mitarbeiter im Kundensupport (m/w/d)
  • Mitarbeiter im Kundenservice (m/w/d)
  • Mitarbeiter im Customer Service (m/w/d)
  • Customer Service Agent (m/w/d)
  • Customer Service Mitarbeiter (m/w/d)
  • Telefon Consultant (m/w/d)
  • Telefonist (m/w/d)

Beachte: Die meisten Call Center Agenten telefonieren, beantworten Mails und kommunizieren in Live Chats mit Kunden. Es kann aber auch sein, dass du nur für den telefonischen oder E-Mail-Support eingeteilt wirst oder lediglich im Outbond-Bereich (Kundenakquise, E-Mail-Marketing) eingesetzt wirst.

Das macht ein Kaufmann im Dialogmarketing

Die Hauptaufgabe eines Kaufmanns oder einer Kauffrau im Dialogmarketing liegt in der täglichen Durchführung verschiedener Inbound- und/oder Outbond-Aufgaben. Du nimmst täglich viele Kundenanrufen entgegen, beantwortest E-Mails oder Anfragen per Live-Chat. Auch die Neukundenakquise fällt in deinen Aufgabenbereich, ebenso wie die Betreuung von Bestandskunden.

Ein Kaufmann im Dialogmarketing ist darüber hinaus (anders als ungelernte Kräfte im Call Center) für die Planung, Organisation und Durchführung verschiedener (Marketing)-Projekte per Mail oder Telefon zuständig. Dazu setzt du entsprechende Vermarktungsstrategien und Werbekampagnen um, wählst geeignete Vertriebswege aus (E-Mail-Marketing, Telefonakquise) und übernimmst den Vertrieb des entsprechenden Produkts oder der entsprechenden Dienstleistung.

  • Inbound-Tätigkeiten:
    • Anrufe entgegennehmen, Beratungsgespräche führen (zu Produkten, Dienstleistungen, Reisen) und Auskünfte z. B. zu Preisen erteilen; per Mail, Telefon oder im Live-Chat
    • Bestellungen oder Reklamationen bearbeiten: z. B. Infos über Bestellstatus geben
    • Protokollierung wichtiger Sachverhalte und (versuchter) Problemlösungen
  • Outbond-Tätigkeiten:
    • Mitwirkung bei telefonischen Verbraucherumfragen (z. B. für Fernsehen, Radio und Rundfunk)
    • Kundenakquise per Telefon oder Mail (E-Mail-Marketing, Telefonakquise)
    • Verkauf von Waren, Produkten und Dienstleistungen und Auswahl geeigneter Vertriebswege: z. B. Anruf bei bestehenden oder potentiellen Neukunden, Produkte und Dienstleistungen sowie Neuerungen vorstellen
    • Ziel: Verkaufs- oder Vertragsabschluss bzw. aussagekräftige Umfrageergebnisse
  • Marketing- und Vertriebstätigkeiten: Planung und Organisation/Koordination von Projekten/Vermarktungsstrategien oder Werbekampagnen
    • Auswahl geeigneter Vertriebswege zum Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen
    • Art und Zeitraum der Durchführung planen, Mitarbeiterplanung etc.
    • Kontrolle der Abläufe: Aktueller Stand des Projekts? Eventuelle Anpassungen?
  • Personalwesen und Buchhaltung:
    • Mitwirkung bei der Personalbedarfsplanung und Neueinstellungen
    • Organisation von Mitarbeitereinsätzen und internen/externen Schulungen
    • Übernahme von diversen Projektaufgaben
    • Kosten- und Leistungskontrolle der durchgeführten Projekte
  • Kundenzufriedenheit sicherstellen
  • Problemlösungsorientiert denken und handeln

Was du als Kaufmann im Dialogmarketing bekommst

  • Ein ausreichendes Gehalt, um dich und deine Familie zu versorgen (ca. 30.000 Euro brutto in Vollzeit, Gehaltssteigerungen z. B. durch Aufstieg als Teamleitung/Bereichsleitung möglich)
  • Bis zu 30 Urlaubstage
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit betrieblichen Zusatzleistungen in vielen Unternehmen (z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Mitarbeiterrabatte bei externen Marken, Leasingangebote, häufig Arbeits-Laptop und/oder Smartphone)
  • Möglichkeit, an fachlichen Weiterbildungen, Seminaren, digitalen Schulungen/E-Learnings intern und extern teilzunehmen (Anspruch auf Bildungsurlaub)
  • Meist gute Home-Office-Optionen
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Einarbeitung durch erfahrene Teamkollegen (bei Bedarf)
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit, da kein Kundengespräch ist wie das andere

Was du im Dialogmarketing können solltest

Die konkreten Voraussetzungen für Kaufleute im Dialogmarketing unterscheiden sich je nach Arbeitgeber. Um den Jobtitel als Kaufmann oder Kauffrau führen zu dürfen, brauchst du einen entsprechenden Ausbildungsabschluss. Ist keine Ausbildung vorhanden, stellen fast alle Firmen auch Quereinsteiger oder Bewerber ohne Ausbildungsabschluss oder weitere Vorerfahrung für Jobs als Call Center Mitarbeiter oder in einem Job als Hilfskraft ein. Voraussetzungen sind dann gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Geduld, Flexibilität und Zuverlässigkeit.

  • Ausbildungsabschluss als Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing (alternativ zur Servicefachkraft im Dialogmarketing) oder in einem anderen kaufmännischen Job
  • Motivierte Quereinsteiger sind willkommen (meist auch ohne Ausbildungsabschluss, ohne Schulabschluss oft schwierig)
  • Erste Berufserfahrung wünschenswert, z. B. durch Aushilfs- oder Studentenjobs im Call Center oder Kundenservice (auch im stationären Einzelhandel von Vorteil)
  • Eigenverantwortliches arbeiten, schnelle Auffassungsgabe bei wechselnden Anliegen/Wünschen und Verantwortungsbewusstsein (Dokumentation von Einigungen, Problemlösungen etc.)
  • Ein jederzeit professionelles Verhalten gegenüber Kunden am Telefon, per Mail oder im Chat sowie gegenüber Kollegen und Vorgesetzten
  • Geduld auch bei unfreundlichen oder unverschämten Kunden
  • Teamfähigkeit, Empathie und sichere Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift

Du möchtest mehr über die Aufgaben, die Ausbildungsmöglichkeiten und das Gehalt als Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing erfahren? Dann schau dir den Ratgeber an und erfahre mehr über mögliche Berufe und Jobs.

Im Call Center bewerben: Mit und ohne Ausbildung

Unternehmen, die neue Kollegen im Call Center suchen, erwarten deine Bewerbung besonders als gelernte Fachkraft im Dialogmarketing meist sehnsüchtig. Denn aufgrund erhöhter Anfrage per Mail und Telefon vor allem im Online-Versandhandel, fehlen bei den meisten Arbeitgebern nicht nur fachlich kompetente, sondern auch stressresistente Mitarbeiter. Idealerweise sollte du deine aktuelle Verfügbarkeit (Vollzeit oder Teilzeit) sowie deine bisherigen Qualifikationen und beruflichen Erfahrungen direkt in der Bewerbung angeben. Ein Vorteil der Digitalisierung: Bei den meisten Arbeitgebern kannst du dich schnell und einfach online bewerben und dein Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse bzw. Zusatzqualifikationen als PDF in ein Formular hochladen. Alternativ ist bei Unternehmen mit einer eigenen Personalabteilung ein Versand der Bewerbungsunterlagen per E-Mail (meist an Recruiter oder Personalreferenten) möglich.

Solltest du keine Ausbildung mitbringen, kannst du trotzdem versuchen, deine Chance auf einen Job im Call Center zu nutzen. Besonders dann überzeugen vollständige und kreative Bewerbungsunterlagen deinen potentiellen neuen Arbeitgeber. Du solltest ein ansprechendes Bewerbungsbild beifügen und auf Fehlerfreiheit im Anschreiben und Lebenslauf achten.

Jobs als Kaufmann im Dialogmarketing

Kaufleute im Dialogmarketing werden in Unternehmen aus verschiedenen Branchen gesucht. Besonders gefragt sind Bewerber mit Ausbildungsabschluss, die im Call Center arbeiten wollen. Sie bringen Routine und Erfahrung mit und können den vielen ungelernten Mitarbeitern in dieser Branche mit ihrer Expertise weiterhelfen.

In folgenden Branchen werden Dialogmarketing-Kaufleute gesucht:

  • IT: z. B. für den Telefonsupport von Geschäftsstellen im Bereich Versicherung/Finanzen, Einzelhandelsfilialen etc.
  • Einzel-, Groß- und Außenhandel: Fashion-/Textilindustrie, Elektro, Kosmetik, Schmuck, Möbel etc.
  • Gesundheitswesen (z. B. bei Krankenkassen, Pharmaunternehmen etc.)
  • Automobilindustrie (Autohersteller, Fachwerkstätten etc.)
  • Reisebranche (z. B. für telefonische Reiseberatung)
  • Telekommunikation (Mobilfunk, Fernsehen, Festnetz etc.)

Die meisten Firmen bieten Kaufleuten im Dialogmarketing verschiedene Arbeitszeitmodelle (VollzeitTeilzeit, Minijobs für Aushilfen) an. Bewerber ohne Ausbildung und auch Nicht-Muttersprachler haben die Chance auf einen Job im Call Center, wenn sie ein ausreichendes Sprachniveau, Motivation, Belastbarkeit und Flexibilität mitbringen. Denn neue Mitarbeiter im Großbereich des Customer Supports werden fast überall händeringend gesucht. Arbeitgeber, die nur qualifizierte Bewerber einstellen, haben es daher noch schwerer, Personal zu finden und müssen meist zusätzlich auf fachfremde Bewerber umsteigen.

Auch im Ausland werden Call Center-Jobs vergeben bzw. in Customer Excellence-Centern vor allem für deutschsprachige Mitarbeiter ausgeschrieben. Call Center Agenten mit Deutschkenntnissen werden weltweit gesucht. Das stellt für dich vor allem dann eine attraktive Jobperspektive dar, wenn du für eine Zeit lang oder auch für längerfristig deinen nächsten Karriereschritt im Ausland gehen möchtest.

Auf Jobsuche? In der Jobbörse von JobMESH findest du spannende Stellenangebote in vielen unterschiedlichen Bereichen – zum Beispiel im GesundheitswesenSozialwesen, in einem kreativen Job oder in einem Job mit Kindern.

Jobs als Kaufmann im Dialogmarketing in Vollzeit

Fast alle Call Center- oder Marketing-Agenturen, Firmen und Unternehmen mit einem eigenen Call Center suchen Mitarbeiter in Vollzeit. Es ist wichtig, dass bei erhöhter Kundennachfrage (im Online-Versandhandel, der Reisebranche etc.) bestmöglich rund um die Uhr ein Ansprechpartner per Mail oder Telefon zur Verfügung steht oder über einen Live Chat zu erreichen ist. Daher wird motiviertes und geschultes Personal im Umgang mit Kunden stetig gesucht – eine ideale Voraussetzung für alle Kaufleute im Dialogmarketing.

Wer in Vollzeit in dieser Branche arbeitet, kann mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von rund 35 bis 40 Wochenstunden rechnen. Die Aufstiegs- und Karrierechancen sind bei einer Vollzeitbeschäftigung deutlich besser, da du deinem Arbeitgeber mehr Zeit pro Woche zur Verfügung stehst und somit schlichtweg mehr Arbeit leisten und bei Fragen zur Verfügung stehen kannst (z. B. als Teamleiter innerhalb eines Call Centers), als Kollegen in Teilzeit.



Jobs in Teilzeit im Dialogmarketing

Mitarbeiter im Dialogmarketing, die meist im Call Center arbeiten, um Projekte zu managen und Kundenanrufe entgegenzunehmen, können häufig auch in Teilzeit arbeiten. Viele Arbeitnehmer entscheiden sich für diese Anstellungsform, wenn sie z. B. eine Familie gründen oder anderen Verpflichtungen neben ihrem Job nachkommen wollen/müssen. Die meisten Teilzeitmitarbeiter haben eine wöchentliche Arbeitszeit zwischen 15 und 30 Wochenstunden, je nach Arbeitsvertrag.

Auch für Studenten ist ein Arbeitsverhältnis im Call Center neben dem Studium in Teilzeit denkbar, da die Arbeitszeiten oft recht flexibel und auch früh morgens oder später am Abend möglich sind. Dann handelt es sich oftmals um einen Werkstudentenjob, der an 10 bis 20 Stunden pro Woche ausgeübt wird. Wer nur vorübergehend in Teilzeit arbeiten möchte, sollte vertraglich eine Brückenteilzeit vereinbaren. Nur so kannst du sicher sein, dass du nach Ablauf einer bestimmten Zeit wieder in Vollzeit arbeiten kannst – was meist aber in dieser Branche kein Problem darstellt.



Minijobs im Call Center

Aushilfsjobs sind vor allem als Studentenjobs oder bei Bewerbern ohne Schulabschluss und/oder ohne Ausbildungsabschluss beliebt. In vielen Branchen, egal ob bei Online-Versandhändlern oder Versandhäusern, in der Reisebranche, bei Energieversorgern oder Telekommunikationsanbietern, ist ein Call Center bis 20, 22 Uhr oder sogar 24 Stunden besetzt.

Somit bleibt dir als Student oder Schüler genügend Zeit, neben Vorlesungen und Seminaren ein wenig Geld dazuzuverdienen, um deinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Das Mindestalter beträgt in den meisten Fällen 18 Jahre. Minijobber erhalten mindestens den gesetzlichen Mindestlohn, für Sonntags-, Feiertags- und Nachtdienste gibt es Zuschläge. Die monatliche Verdienstgrenze liegt bei 538 Euro, weshalb du ca. 10 Stunden pro Woche arbeiten darfst.



Als Quereinsteiger oder ohne Ausbildung im Dialogmarketing arbeiten

Viele Quereinsteiger arbeiten im Dialogmarketing, in einem Job im Call Center. Dabei handelt es sich vor allem um Berufseinsteiger ohne Ausbildungsabschluss, die auf diesem Weg die Chance auf eine unbefristete Festanstellung bekommen. Denn für einen Job im Call Center setzen viele Arbeitgeber keinen Ausbildungsabschluss voraus – er gehört neben Jobs als Reinigungskraft, Bürohilfe oder Küchenhilfe (sowie weitere Helferjobs) zu einem der Jobs, den Bewerber ideal auch ohne Ausbildung beginnen können. In diesem Fall übernimmst du weniger Verantwortung, als gelernte Mitarbeiter im Dialogmarketing und bist meist lediglich für Inbound- und Outbond-Tätigkeiten zuständig, anstatt weitere Aufgaben im Marketing, Vertrieb oder im Personalwesen zu übernehmen.

Ebenfalls finden viele Arbeitnehmer, die einen anderen Beruf erlernt haben und nach einiger Zeit nicht mehr in diesem arbeiten können oder wollen, im Kundenservice eine neue berufliche Aufgabe und Herausforderung. Da der Personalbedarf hoch und die Umschulungsmöglichkeiten gut sind, kann man aus jeder Branche den Quereinstieg ins Call Center wagen. Voraussetzung dafür sind ein grundlegendes technisches Verständnis, eine sichere Kommunikation in Wort und Schrift sowie ein souveränes Auftreten. Je nachdem, wie ein Telefonat oder eine Kommunikation per E-Mail verläuft, entscheiden sich Kunden für oder gegen ein Produkt oder eine Dienstleistung (wie z. B. eine Reise, einen Handyvertrag) entscheiden. Das Ziel ist immer der Verkaufsabschluss sowie die Sicherstellung der Kundenzufriedenheit bzw. bei Beschwerden die Wiederherstellung eben dieser.




Jobs im Dialogmarketing ohne Sprachkenntnisse

Ohne Sprachkenntnisse einen Job im Call Center zu finden, ist meist nicht einfach. auch wenn eine Ausbildung im Dialogmarketing oder vergleichbar vorliegt. Es ist in diesem Job nicht nur besonders wichtig, sondern unerlässlich, dass du dein Gegenüber verstehst. Nur so kannst du angemessen auf eine Rückfrage, einen Beratungswunsch, eine Beschwerde oder Reklamation reagieren. Wenn es zu Verständigungsproblemen und daraus resultierend Missverständnissen kommt, führt das meist zu Problemen und weiteren Anfragen bzw. Beschwerden seitens des Kunden – was zu mehr Arbeit führt.

Oftmals bewerten Call Center Agenturen oder Arbeitgeber mit internem Call Center es als Vorteil, wenn du weitere Sprachen (z. B. Englisch) verhandlungssicher sprichst, um auch Kundenanfragen auf dieser Sprache beantworten zu können. Dennoch solltest du bei einem Job in Deutschland (oder einem Call Center im Ausland, für das du als deutscher Ansprechpartner eingestellt bist) ausreichend Kenntnisse der deutschen Sprache haben, um die meist deutschsprachigen Anrufer oder eingehenden Mails problemlos verstehen und beantworten zu können. Viele Arbeitgeber in dieser Branche erwarten daher Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 oder C1 oder sogar noch höher.



Beliebte Suchanfragen nach Jobs im Dialogmarketing in der Nähe

Welche Jobangebote für Kaufleute im Dialogmarketing gibt es?

Als Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing findet man verschiedene Jobangebote im Inbound- und Outbond-Call Center, auch unter vergleichbaren Stellenbezeichnungen. Egal ob man für Call Center Agenturen oder im Auftrag von verschiedenen Unternehmen aus dem Bereich Einzelhandel, Groß- und Außenhandel, der Reisebranche oder Pharmaindustrie arbeitet: Die Berufsbezeichnungen sind vielfältig: Neben dem Kaufmann oder der Servicekraft im Dialogmarketing, werden Jobangebote unter dem Titel Call Center Agent, Mitarbeiter im Customer Service oder Kundensupport veröffentlicht. Durch den wachsenden Online-Handel müssen viele eingehende Anrufe von Kunden beantwortet werden, um Rückfragen zu klären, Reklamationen zu bearbeiten oder Beratungsgespräche zu führen. Auch der Akquiseanruf bei Kunden kann zu den Aufgaben im Call Center gehören, z. B. um die aktuellen Erfahrungen mit einem Produkt zu erfragen oder neue Vertragsangebote zu unterbreiten.

Was muss man als Kaufmann/Kauffrau im Dialogmarketing können?

Wer als Kaufmann im Dialogmarketing arbeiten möchte, muss zunächst den gleichnamigen Ausbildungsberuf abgeschossen haben. Neben der fachlichen Voraussetzung ist es für einen Job im Call Center wichtig, eine gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift (sowohl per Mail, Telefon oder Live-Chat) mitzubringen. Geduld, Belastbarkeit, eine schnelle Auffassungsgabe sowie eine freundliche Ausdrucksweise sind ebenfalls besonders wichtig – denn oft handelt es sich bei einem Job im Call Center um einen recht stressigen Job mit täglich hunderten Anrufen und Mails, die auf Beantwortung warten. Beratungsgespräche per Telefon sollte man souverän führen und vor allem im Outbound-Bereich auch Verkaufsgespräche mit Erfolg (Verkauf eines Produkts, einer Dienstleistung, eines Vertrags) abschließen.