Berufe ohne Schulabschluss oder Ausbildung

Wir sagen dir, in welchen Berufen man ohne Abschluss (ohne Ausbildung oder ohne Schulabschluss) arbeiten kann, welche Aufgaben man übernehmen kann und welches Gehalt du erwarten kannst. In unserer Jobbörse findest du die besten Jobs ohne Abschluss in deiner Nähe.



Auf der Jobbörse JobMESH findest du die besten Stellenangebote für Bewerber ohne Abschluss, Quereinsteiger oder Helfer. Mit mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen gehört JobMESH zu den führenden Portalen für die Jobsuche. Eine Suche. Alle Jobs.

Berufe ohne Abschluss

Ohne Abschluss, keine Chance auf einen Job. Diese Meinung ist weit verbreitet. Richtig ist zwar, dass es für Schulabbrecher und Bewerber ohne Ausbildung es nicht einfach ist einen guten Job zu finden. Doch es gibt Hoffnung für Betroffene: Bei einigen Berufen ist es tatsächlich möglich, auch ohne Schulabschluss (und Ausbildung) den Einstieg in das Berufsleben zu schaffen.

Schule abgebrochen? Das sind deine Optionen.

“Viele Wege führen nach Rom”. Und nicht jeder Lebenslauf ist unbedingt geradlinig. Die Schule abzubrechen, fühlt sich in den meisten Fällen nicht gut an. Da die ungewisse Zukunft viele junge Menschen belastet. Diese Optionen solltest du kennen, bevor du dich aktiv auf einen Job ohne Schulabschluss bewirbst.

Ohne Schulabschluss: Diese Möglichkeiten haben Bewerber ohne Schulabschluss.

  1. Schulabschluss nachholen

    Wer auf dem ersten Bildungsweg keinen Schulabschluss erworben hat, der hat die Perspektive auf dem “zweiten Bildungsweg” seinen Abschluss nachzuholen. Volkshochschulen und Weiterbildungseinrichtungen, neben den Weiterbildungskollegs, Lehrgänge zum Nachholen von Schulabschlüssen an. Der Unterricht findet je nach Schulform und persönlicher Situation tagsüber, am Abend oder am Wochenende statt. Es besteht die Möglichkeit einer finanziellen Förderung durch das Arbeitsamt: Vereinbare ein Beratungsgespräch mit der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter und bespreche die Möglichkeiten.

  2. Praktikum absolvieren

    Kein Bock mehr auf die Schulbank? Dann könnte ein Praktikum für dich die beste Option ohne Schulabschluss sein. Stimmt die Motivation und die Arbeitsleistung als Praktikant, dann kann unter Umständen eine Festanstellung oder Ausbildung für dich möglich sein.

  3. Ausbildung machen

    Ohne Schulabschluss eine Ausbildung beginnen ist nicht nur ein Wunsch, sondern tatsächlich in einige Berufen möglich. Ein Schulabschluss gilt nicht als zwingende Voraussetzung für eine Ausbildung. Trotzdem solltest du deinem Ausbildungsbetrieb glaubhaft vermitteln können, dass du den schulischen Teil deiner dualen Ausbildung meistern kannst. Die besten Aussichten auf eine Ausbildung ohne Schulabschluss hast du bei Ausbildungen im Einzelhandeln, Handwerk, Pflege oder in der Gastronomie und Hotellerie, die maximal 2 Jahre dauern.

  4. Direkteinstieg in einen Job

    Wer sich zum Beispiel für eine Laufbahn bei der Bundeswehr interessiert, der braucht nicht unbedingt einen Schulabschluss. Im Rahmen eines Projektes kann der Hauptschulabschluss bei der Bundeswehr erlangt werden. Wer nicht zur Bundeswehr gehen möchte, der kann den Direkteinstieg in der Wirtschaft als Helfer schaffen. Für viele Helferjobs ist keine Ausbildung oder Schulabschluss erforderlich.

Langfristig die beruflichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbesser: Nicht aufgeben. Wir empfehlen dir, mit der Arbeitsagentur über geförderte Möglichkeiten zu sprechen, um deinen Schulabschluss nachzuholen. Das kann zum Beispiel in Kombination mit einer Ausbildung geschehen. Mit einem Schulabschluss oder erfolgreicher Ausbildung steigen deine Berufs- und Karriereaussichten deutlich.

Berufe ohne Schulabschluss

In Deutschland ist es im internationalen Vergleich besonders schwer, einen Job ohne Schulabschluss zu bekommen. Hierzulande gilt ein guter Schulabschluss in Kombination mit einer dualen Ausbildung als Grundbausteine für einen erfolgreichen Berufseinstieg.

Aufgeben sollte man ohne Schulabschluss jedoch nicht. Besonders in Branchen mit erhöhten Fachkräftemangel zählen oft praktisches Wissen mehr als gute Noten in Mathematik, Deutsch oder Biologie. In der unten aufgeführten Liste, findest du Berufe, in denen von Arbeitgebern dringend Personal gesucht wird. Oft steigt man als Bewerber ohne Schulabschluss zum Beispiel als Helfer ein. Das Gehalt eines Helfers ist dabei in der Regel höher als eine vergleichbare Ausbildungsvergütung.

Liste: Berufe ohne Schulabschluss

Einen speziellen Beruf ohne Schulabschluss gibt es nicht. Demnach wirst du auf deiner Jobsuche auch nur wenige Stellenangebote finden, die sich ausschließlich an Bewerber ohne Abschluss richten.

Die besten Aussichten auf einen Job ohne Abschluss hast du in personalintensiven Berufen mit einem Mangel an Fachkräften. Diese Berufe lassen sich vor allem im Handwerk, im Einzelhandel, im Gesundheitsweisen, in der Gastronomie oder in der Lagerlogistik finden.

  • Bau & Handwerk
    • Bauhelfer/in
    • Fliesenlegerhelfer/in
    • Maurerhelfer/in
    • Straßenbauhelfer/in
  • Einzelhandel
  • Gartenbau
    • Gartenhelfer/in
    • Grünanlagen Pfleger/in
  • Gastronomie
    • Kellner/in
    • Küchenhilfe
    • Mitarbeiter/in in der Systemgastronomie
  • Gesundheitswesen
    • Alltagsbetreuer/in
    • Altenpflegehelfer/in
    • Fahrdienst
  • Lagerlogistik
  • Landwirtschaft
    • Erntehelfer/in
    • Landwirtschaftliche/r Helfer/in
  • Reinigungsbranche
    • Glasreiniger/in
  • Sicherheitsbranche
    • Objektschutz
    • Türsteher/in
  • Versandhandel

Liste: Ausbildungen ohne Schulabschluss

Als Schulabbrecher keinen Abschluss zu haben, bedeutet nicht, dass du keine Chance auf eine Ausbildung hast. Es gibt jedoch keinen Ausbildungsberuf, der speziell für Schulabgänger ohne Abschluss geeignet wäre. Als Faustregel gilt jedoch, dass du vor allem Ausbildungen gute Chancen hast, die auf maximal 2 Jahre angelegt sind.

Bei deiner Bewerbung für eine Ausbildung ohne Schulabschluss, solltest du deinem Ausbildungsbetrieb glaubhaft vermitteln können, dass du die schulischen Anforderungen (Berufsschule) während der Ausbildung schaffen kannst.

  • Bäcker/in
  • Fachlagerist
  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Florist/in
  • Fotograf/in
  • Gärtner/in
  • Kosmetiker/in
  • Straßenwärter/in
  • Verkäufer/in

Berufe ohne Ausbildung

Wer sich für einen “Beruf ohne Ausbildung” entscheidet, der möchte direkt in das Berufsleben einsteigen – und das ohne eine Ausbildung absolvieren zu müssen. Wer bereits einige Jahre als Helfer ohne Ausbildung gearbeitet hat, der hat die Möglichkeit, später eine Externenprüfung abzulegen und so ohne reguläre Ausbildung den qualifizierten Berufsabschluss zur Fachkraft im jeweiligen Berufsfeld zu erlangen. Die Externenprüfung ist ein gleichwertiger Berufsabschluss, wodurch das Gehaltsniveau nach bestandener Prüfung, dann auf das Level einer Fachkraft ansteigen kann.



Für Jobs als Helfer ist keine Ausbildung erforderlich. Helfer werden in nahezu jedem Wirtschaftsbereich gesucht und unterstützen Fachkräfte am Arbeitsort. Die Einarbeitung findet am Arbeitsort durch eine erfahrene Fachkraft statt. Hilfskräfte werden in Vollzeit, Teilzeit oder auf Minijob-Basis gesucht. Unter Umständen werden Stellen für Helfer zeitlich befristet oder werden auftragsbezogen von Unternehmen besetzt.

Liste: Berufe ohne Ausbildung

Gut bezahlte Berufe ohne Abschluss

Eine Arbeit ohne Abschluss zu finden, ist durchaus eine schwere Aufgabe. Ganz unmöglich, wie manche behaupten, ist es dann aber doch nicht. In einigen Berufen ohne Abschluss ist es zudem eine sehr gute Bezahlung möglich.

Es gibt jedoch Voraussetzung, damit du einen gut bezahlten Job auch ohne Schulabschluss bekommen kannst. Das können entweder spezielle Kenntnisse (Programmiersprachen, ein Talent (z. B. Gesang, Moderation) oder eine starke Persönlichkeit sein.

Liste: Gut bezahlte Berufe ohne Abschluss

  • Berufspolitiker/in
  • Content Creator (Influencer)
  • Immobilienmakler/in
  • Programmierer/in
  • Unternehmer/in
  • Vertriebsmitarbeiter/in

Berufe ohne Abschluss: Das sind die Besonderheiten

Wer sich dafür interessiert, ohne Abschluss in das Berufsleben einzusteigen, der sollte sich diesen Schritt gut überlegen. Besonders in jungen Jahren bringt ein Schulabschluss und/oder Ausbildung den Ausblick auf ein gutes Gehalt und die Aussicht auf einen langfristig sicheren Job.

Während seiner Schulzeit oder in den Ausbildungsjahren verdient man zwar deutlich weniger Geld, als z. B. bei einem Helferjob, dafür hat man aber nach Abschluss erheblich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Als Helfer in den Beruf starten und später ohne Ausbildung zum Berufsabschluss: Ja, du hast richtig gehört. Wer als Helfer genügend Berufserfahrung gesammelt hat, der qualifiziert sich für die Externenprüfung in seinem Tätigkeitsfeld. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Externenprüfung erwirbt man den offiziell anerkannten Berufsabschluss.

Gehalt: Wie viel verdient man ohne Abschluss?

Helfer ohne Ausbildung oder Schulabschluss können je nach Fähigkeiten, Arbeitgeber und Arbeitsbedingungen zwischen 1.700 und 2.200 Euro verdienen.

Etwas bessere Gehälter sind bei Jobs ohne Schulabschluss mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag möglich. Am besten schneiden Müllwerker/innen im Öffentlichen Dienst ab. Nicht unüblich sind Gehälter zwischen 2.400 und 3.000 Euro.

Am oberen Ende der Gehaltsspanne der Berufe ohne Schulabschluss befinden sich alle Jobs, für die besondere Kenntnisse notwendig sind. Als Programmierer kann man mit einem Gehalt von ungefähr 5.000 Euro rechnen.

Stellenangebote: Wer sucht Angestellte ohne Abschluss?

Hilfsarbeiter ohne Abschluss werden in vielen Teilen der Wirtschaft gesucht. Für die meisten Jobs als Helfer sind keine Vorkenntnisse oder besondere Fähigkeiten erforderlich. Helfer werden sowohl in Vollzeit, Teilzeit oder auf Minijob-Basis eingestellt.

In diesen Branchen werden oft Jobs ohne Schulabschluss vergeben

In welchen Berufen kann man ohne Abschluss arbeiten?

Ohne Schulabschluss und/oder Ausbildung kann man z. B. als Hilfskraft eine Arbeit auf dem Bau, in der Gastronomie, Lagerlogistik, Spedition, Gesundheitswesen oder in der Industrie finden. Besonders gute Verdienstmöglichkeiten hat man ohne Schulabschluss als Müllwerker/in im Öffentlichen Dienst oder bei der Bundeswehr. Mit speziellen Kenntnissen (z. B. Programmiersprachen) ist man zudem nicht auf einen Schulabschluss angewiesen und kann trotzdem einen gut bezahlten Job finden.
Berufe ohne Abschluss: Berufe, Karriere & Jobs.

Was kann man ohne Abschluss verdienen?

Als Arbeitnehmer ohne Ausbildung kann man als Hilfskraft den Einstieg in das Berufsleben schaffen und verdient dann etwas mehr als den Mindestlohn. Deutlich höhere Gehälter sind im Verkauf oder in der IT-Branche ohne spezifische Berufsausbildung möglich. Für diese gut bezahlten Jobs muss man aber häufig praktische Kenntnisse nachweisen können.
Das kann man ohne Abschluss verdienen: Berufe & Gehälter.