Tierpfleger: Stellenangebote & Jobs

Willkommen auf der Jobbörse JobMESH mit mehr als 1,9 Millionen Stellenangeboten. Hier findest du die besten derzeit verfügbaren Jobs als Tierpfleger (beispielsweise in Tierheimen, Zoos, Parks oder Tierkliniken).

19 Jobs gefundenSeite 1 von 3
Tierpfleger*in oder Tiermedizinische*n Fachangestellte*n (m/w/d)
Kreis Unna
Unna, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Ausbildung zum Tierpfleger - Forschung & Klinik (m/w/d)
Labcorp Early Development Services GmbH
Dortmund, Deutschland
VollzeitAusbildungUnbefristet
Tierpfleger (m/w/d)
Labcorp Early Development Services GmbH
Dortmund, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Animal keeper (m/w/d)
Labcorp Early Development Services GmbH
Dortmund, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Ausbildung zum Tierpfleger, Forschung und Klinik (m/w/d)
Labcorp Early Development Services GmbH
48163 Münster
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbildung Tierpfleger (gn*) in Forschung und Klinik
Universitaetsklinikum Muenster A.d.oe.R.
48149 Münster
VollzeitAusbildungUnbefristet
Tierpfleger in der Fachrichtung Forschung und Klinik / Tiermedizinischer Fachangestellter (w/m/d)
Deutsche Sporthochschule Köln
Köln, Deutschland
TeilzeitUnbefristet
Tierpfleger in der Fachrichtung Forschung und Klinik / Tiermedizinischer Fachangestellter (w/m/d)
Deutsche Sporthochschule Köln
Köln, Deutschland
TeilzeitUnbefristet
Ausbildung zum Tierpfleger, Forschung & Klinik (m/w/d)
Labcorp
Deutschland
VollzeitAusbildungUnbefristet
Ausbilderin Tierpflegerinnen (m/w/d)
Freie Universität Berlin
Deutschland
VollzeitUnbefristet
Animal keeper (m/w/d)
Labcorp Early Development Services GmbH
Bochum, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Ausbildung zum Tierpfleger - Forschung & Klinik (m/w/d)
Labcorp Early Development Services GmbH
Bochum, Deutschland
VollzeitAusbildungUnbefristet
Tierpfleger (m/w/d)
Labcorp Early Development Services GmbH
Münster, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Tierpfleger in Forschung und Klinik (m/w/d)
Uniklinik Koeln
50937 Köln
VollzeitUnbefristet
Tierpfleger / Tierpflegerinnen (m/w/d) in der Forschung
Paul-Ehrlich-Institut
Gelsenkirchen, Deutschland
TeilzeitUnbefristet

Jobangebote als Tierpfleger

Mitarbeiter in der Tierpflege werden in verschiedenen Bereichen gesucht. Neben Jobs in Zoos (Zootierpflege) und der Tierheim- und Pensionstierpflege gibt es auch ausreichend Stellenangebote im Bereich Forschung und Klinik.

In allen drei Schwerpunkten bist du für die Versorgung und Pflege der Tiere zuständig. Du gibst ihnen Futter, betreibst Fellpflege oder verteilst notwendige Streicheleinheiten. Im Bereich Forschung und Klinik bist du darüber hinaus dafür zuständig, Versuche vorzubereiten und die Sauberkeit in den einzelnen Versuchslaboren sicherzustellen. In einer Klinik ist man teilweise an Operationen und Eingriffen beteiligt und übernimmt die Nachsorge der Tiere.

Eine Berufsausbildung zum Tierpfleger wird von den meisten Arbeitgebern vorausgesetzt, um sicherzugehen, dass das notwendige Fachwissen vorhanden ist, um Tiere artgerecht zu versorgen.

Stellenbezeichnungen für Jobs als Tierpfleger in der Jobbörse

Wer einen Job als Tierpfleger sucht, sollte bei seiner Jobsuche verschiedene Begrifflichkeiten verwenden. Nur so kannst du sicher sein, kein spannendes Jobangebot zu verpassen.

  • Tierpfleger im Bereich Zootierpflege
  • Tierpfleger im Bereich Tierheim- und Pensionstierpflege
  • Tierpfleger im Bereich Forschung und Klinik
  • Hilfskraft in der Tierpflege

Was du als Tierpfleger machst

Die Aufgaben eines Tierpflegers sind vielfältig, abwechslungsreich und häufig körperlich anstrengend. Du solltest dich nicht dafür scheuen, dich dreckig zu machen.

  • Tiere versorgen: Füttern, Fellpflege, Sicherstellen eines guten Allgemeinzustandes, Säuberung von Gehegen, Streicheleinheiten. Im Job des Tierpflegers muss oft körperlich angepackt werden und es entsteht viel Dreck.
  • Beobachten: Beobachtung der Tiere und ihres Sozialverhaltens in der Gruppe. Entwicklung von Maßnahmen zur Anpassung ungewünschten Verhaltens, z. B. durch räumliche Trennung. Auch Krankheiten oder Beschwerden können durch ein genaues Hinsehen und Beobachten auffallen. Hier sollte bei Bedarf ein Tierarzt hinzugezogen werden.
  • Fachwissen mitbringen: Ein Tierpfleger verfügt über notwendiges Fachwissen in den Bereichen Tier- und Artenschutz, Pflege, Versorgung und Tierhaltung, Anatomie, Regeln der Laborpraxis etc.
  • Vor- und Nachbereiten: Vor allem im Bereich Forschung und Klinik bereiten Tierpfleger Versuche vor und nach. Sie besorgen benötigtes Material und bauen Versuchsstationen auf- und ab. Ebenfalls stellen sie die Sauberkeit der Räumlichkeiten sicher.
  • Aufmerksam sein: Es ist wichtig, bei der Arbeit mit Tieren jederzeit aufmerksam zu sein. Das gilt vor allem im Bezug auf wilde Tiere, um sich selbst oder andere nicht in Gefahr zu bringen. Aber auch, wenn es um eventuelle Krankheiten von Tieren geht, die sich durch körperliche Reaktionen äußern, ist eine hohe Aufmerksamkeitsspanne wichtig.

Was ein Tierpfleger bekommt

  • Ein ansprechendes Gehalt, welches sich oft am Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (TVöD) orientiert
  • Bis zu 30 Urlaubstage im Jahr oder mehr (bis zu 36 Tage bei 6-Tage-Woche)
  • Die Möglichkeit sich weiterzubilden und (z. B. auf bestimmte Tierarten oder für einen Schwerpunkt der Tierpflege) zu spezialisieren
  • Gute Arbeitsatmosphäre, häufig an der frischen Luft
  • Meist junges, emphatisches Team
  • Eine erfüllende Tätigkeit, die sich in Reaktion der Tiere zeigt

Was du als Tierpfleger können solltest

  • Ausbildungsabschluss zum Tierpfleger mitbringen: Schwerpunkt Forschung und Klinik, Zootierpflege oder Tierheim- und Pensionstierpflege
  • Spaß an der Arbeit und im Umgang mit Tieren haben
  • Ausreichend Deutschkenntnisse für die Verständigung mit Kollegen mitbringen
  • Idealerweise PKW-Führerschein der Klasse B
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende, da auch dort Tiere versorgt werden müssen

Bewirb dich als Tierpfleger

Wer als Tierpfleger arbeiten möchte, sollte gerne mit Tieren zusammenarbeiten und diese gut und einfühlsam versorgen. Teilweise ist eine Menge Geduld notwendig. Du solltest keine Probleme damit haben, bei der Säuberung der Käfige oder Gehege mit anzupacken und dich dabei auch mal dreckig zu machen. Bei einem Job als Tierpfleger, wird es anders als in einem Job im Büro, auch mal schmutzig.

Dein potentiell neuer Arbeitgeber freut sich auf deine Bewerbung unter Angabe deiner bisherigen Arbeitserfahrung und aktuellen wöchentlichen Verfügbarkeiten. Wenn für die zu besetzende Stelle eine Weiterbildung notwendig ist, kannst du dich bei deiner Arbeitsagentur über Förderungsmöglichkeiten informieren.

Jobs als Tierpfleger

Für Tierpfleger gibt es Jobs mit unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen. Meist werden Mitarbeiter in Vollzeit oder Teilzeit gesucht, um eine angemessene Versorgung der Tiere sicherzustellen. Seltener sind auch Helferjobs oder Aushilfsjobs zu vergeben.

Jobs als Tierpfleger in Vollzeit

Die meisten Jobs in der Tierpflege werden in Vollzeit, mit einer Wochenarbeitszeit zwischen ca. 35 und 40 Stunden ausgeschrieben. Da Tiere häufig rund um die Uhr oder zumindest über eine große Zeitspanne eines Tages gesehen eine Betreuung benötigen, werden entsprechend viele Arbeitsstunden benötigt. Es ist nicht ungewöhnlich, als Tierpfleger in Vollzeit in Schichten und auch am Wochenende zu arbeiten.

Arbeitsbeginn ist meist zwischen 6 und 7 Uhr morgens, die spätesten Schichten enden je nach tierpflegerischem Bereich zwischen 18 und 24 Uhr. In der Forschung oder Klinik ist Arbeitsende meist am späten Nachmittag, wohingegen in der Zootierpflege meist bis ca. 20 Uhr gearbeitet wird. Wer in Tierheimen oder Tierpensionen arbeitet, kann rund um der Uhr mit Diensten rechnen.



Tierpfleger-Jobs in Teilzeit

Da viele Arbeitnehmer heutzutage nicht mehr in Vollzeit arbeiten können oder wollen, da sie Familie haben oder mehr Freizeit genießen wollen, gibt es in fast allen Branchen ausreichend Jobangebote in Teilzeit. So gibt es auch als Tierpfleger ausreichend Möglichkeiten, einen Job in Teilzeit zu finden.

Die wöchentliche Arbeitszeit liegt dann meist zwischen 20 und 30 Wochenstunden. Je nach Einsatzbereich musst du anteilig ebenfalls am Wochenende oder in Schichtdiensten arbeiten. Beachte: Wer in Teilzeit arbeitet, verdient weniger als Kollegen in Vollzeit. Das sollte dir bewusst sein, wenn es darum geht, deinen Lebensunterhalt zu finanzieren.



Du suchst nach einem Job außerhalb der Tierpflege? Auch im Einzelhandel, Büro, Gesundheitswesen, in sozialen oder medizinischen Berufen finden Bewerber ausreichend Jobangebote in Teilzeit.

Jobs in der Tierpflege auf Minijob-Basis

Für die meisten Jobangebote als Tierpfleger, die in Vollzeit oder Teilzeit vergeben werden, benötigen Bewerber einen Ausbildungsabschluss zum Tierpfleger. Es werden aber auch immer wieder motivierte Aushilfen gesucht, die gelernte Tierpfleger bei den täglich anfallenden Aufgaben unterstützen.

Vor allem in Tierheimen oder Tierpensionen werden Minijobber eingesetzt, um einige Stunden pro Woche mit den Tieren zu spielen, mit ihnen Gassi zu gehen oder Gehege und Ausläufe zu reinigen. Auch in Zoofachhandlungen arbeiten Minijobber im Verkauf. Pro Monat sollte dein Verdienst 520 Euro nicht übersteigen, um steuerfrei zu bleiben.



Ohne Ausbildung als Tierpfleger arbeiten

Wer keine Ausbildung zum Tierpfleger in einer der drei möglichen Schwerpunktbereiche abgeschlossen hat, kann es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben. Um eine angemessene Pflege der Tiere sicherzustellen, ist Hintergrundwissen aus der dreijährigen Ausbildung wichtig.

Für Bewerber, die sich den Einstieg in einem Job als Tierpfleger wünschen, werden daher Umschulungen zum Tierpfleger angeboten. Unter gewissen Umständen fördert die Arbeitsagentur die anfallenden Kosten für eine solche Maßnahme, z. B. wenn eine Arbeitslosigkeit auf diesem Weg beendet oder abgewendet werden kann.



Jobs für Quereinsteiger in der Tierpflege

Quereinsteiger aus anderen Bereichen, die sich leidenschaftlich gerne um Tiere kümmern, sind herzlich willkommen. Idealerweise sollte jedoch auch von Quereinsteigern mit einem anderen Berufsabschluss eine Umschulungsmaßnahme absolviert werden, bevor sie in einem Job als Tierpfleger arbeiten können. Möchtest du in einem Job im Einzelhandel, etwa im Bereich Zoo- oder Tierbedarf arbeiten, ist meist keine Umschulung notwendig. Alles, was du über angebotene Produkte wissen musst, erfährst du bei der Einarbeitung durch einen erfahrenen Kollegen.



Ohne Deutschkenntnisse als Tierpfleger arbeiten

Ob ein Job als Tierpfleger sich auch mit kaum bis wenigen Sprachkenntnissen eignet, hängt immer vom Einsatzbereich ab, für den ein Tierpfleger gesucht wird. Wenn du im Einzelhandel Kunden beispielsweise zur richtigen Futterwahl für ihr Haustier beraten sollst, sind ausreichend Deutschkenntnisse wichtig, um Verständigungsprobleme zu vermeiden. Auch in der Forschung solltest du Versuchsanleitungen und Aufbauten verstehen, da es ansonsten zu schwerwiegenden Fehlern kommen kann, die die Ergebnisse verzerren.

Arbeitest du hingegen in einem Tierheim oder einer Tierpension oder im Zoo, ist es weniger wichtig, gut Deutsch zu sprechen. Solange du dich mit deinen Kollegen verständigen kannst und wichtige Kommandos für Tiere auf Deutsch beherrscht, hast du auch weiterführende Sprachkenntnisse die Chance auf eine Anstellung.



Weitere Jobs ohne Sprache sind als Fahrer, z. B. als Auslieferungsfahrer, oder als Reinigungskraft zu finden. Jetzt einen passenden Job auf JobMESH.de finden.

Welche Stellenangebote als Tierpfleger gibt es?

Ein Tierpfleger arbeitet schwerpunktmäßig in drei Bereichen: In der Zootierpflege, Tierheim- und Pensionstierpflege oder im Bereich Forschung und Klinik. In allen Bereichen sind vorwiegend Jobs in Vollzeit oder in Teilzeit zu finden, aber auch Minijobs im Bereich der Tierpflege gibt es – vor allem für Bewerber ohne Ausbildung. Quereinsteiger werden nach abgeschlossener Umschulungsmaßnahme ebenfalls gerne als Tierpfleger beschäftigt.
Spannende Jobangebote als Tierpfleger finden.

Was muss man als Tierpfleger können?

Tierpfleger benötigen Fachwissen im Bereich Tier- und Artenschutz, Ernährung, Pflege, Zucht, tierische Anatomie sowie – vor allem im Bereich Forschung und Klinik – über die Abläufe in der Laborpraxis und einzuhaltende Desinfiktionsmaßnahmen. Als Tierpfleger sollte man anpacken können und nicht davor zurückschrecken, dreckig zu werden. Eine gute körperliche Belastbarkeit sind ebenso wichtig, wie ein geduldiger und aufmerksamer Umgang mit Tieren.
Mehr über die Aufgaben als Tierpfleger erfahren & Jobangebote ansehen.