Wirtschaftsingenieur: Stellenangebote & Jobs

Willkommen auf JobMESH, einem der führenden Portale für deine Jobsuche. Mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen warten hier auf dich. Wir zeigen dir die besten Stellenangebote & Wirtschaftsingenieur Jobs direkt in deiner Nähe, z. B. im Maschinen-, Anlagen- oder Fahrzeugbau.

14535 Jobs gefundenSeite 1 von 1212
Electrical/Mechanical Engineer - R&D graduate entry (m/f/d)
Procter & Gamble
Germany
VollzeitUnbefristet
Verfahrensingenieur Anlagenbau als Leiter für zentrale Auftragsabwicklung (m/w/d)
Steuler Anlagenbau GmbH & Co. KG
Deutschland
VollzeitUnbefristet
Teamleiter in Vollzeit unbefristet (m/w/d) gesucht!
Stadt Mannheim
Deutschland
Voll-/TeilzeitUnbefristet
Masterand Business Analytics (m/w/d) gesucht
BearingPoint DE
Deutschland
VollzeitUnbefristet
Teamleitung Collaboration & IT-Netzwerk (m/w/d)
Stadt Mannheim
Deutschland
TeilzeitUnbefristet
Fachbereichsleiter Betriebsintegration (m/w/d)
SWB Bus und Bahn
Deutschland
VollzeitRemoteUnbefristet
Projektingenieur:in
AVI-SPL Deutschland GmbH
Deutschland
VollzeitUnbefristet
IT-Projektkoordinatorin / IT-Projektkoordinator (w/m/d) im Forschungsvorhaben "Sales and Use Data"
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
Deutschland
TeilzeitUnbefristet
Projektverantwortliche (Architekt, Bauingenieur, Wirtschaftsingenieur) (m/w/d) in der Bauherrenvertretung – Neubau & Sanierung
Westfälisch-Lippische Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH
Deutschland
VollzeitUnbefristet
Gesucht: (Junior) Consultant öffentliche Beschaffung, Vergabe & Digitalisierung (m/w/d)
BearingPoint DE
Deutschland
VollzeitRemoteUnbefristet
Leiter Qualitätssicherung Deutschland (m/w/d) (Qualitätsingenieur, Industriemechaniker, Sicherheitstechniker o. ä.)
ArcelorMittal Auto Processing Deutschland GmbH Karriere
Deutschland
VollzeitUnbefristet
Gebietsverkaufsleiter / Sales Manager / Regionalverkaufsleiter (m|w|d)
Minitec GmbH & Co. KG
Deutschland
VollzeitUnbefristet
Doktorand (m/w/d) Solarthermiesystem der nächsten Generation im Institut für neue Energie-Systeme
Technische Hochschule Ingolstadt
Deutschland
TeilzeitUnbefristet
Ökonominnen (w/m/d)
Bundesnetzagentur
Deutschland
TeilzeitUnbefristet
Elektroingenieur (m/w/d)
Bonn-Netz GmbH
Deutschland
VollzeitUnbefristet

Stellenangebote als Wirtschaftsingenieur

Als Wirtschaftsingenieur entwickelst, analysierst und optimierst du die Abläufe in einem Unternehmen. Du kombinierst profunde Technikaffinität mit betriebswirtschaftlichem Know-how, was dich zu einer gefragten Fach- und Führungskraft macht. Im Berufsalltag greifst du auf ein breites Repertoire an Fachwissen zurück, z. B. in den Bereichen Mechatronik, Elektrotechnik, Management und Vertrieb. Darüber hinaus spezialisieren sich viele Wirtschaftsingenieure thematisch auf einen Fachbereich. Möglich sind unter anderem das Innovationsmanagement, der Maschinenbau oder die Unternehmensberatung.

Stellenangebote als Wirtschaftsingenieur werden von Unternehmen in nahezu allen Wirtschaftszweigen ausgeschrieben. Zu den möglichen Branchen gehören die Automobilindustrie (z. B. Porsche, BMW), die Elektrotechnik, das Finanzwesen und die Pharmaindustrie. Auch in der IT werden qualifizierte Wirtschaftsingenieure gesucht. Zwingende Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein Bachelor-Abschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang, bestenfalls mit BWL-Bezug. Wer früh Praxiserfahrung sammeln möchte, kann sich als Werkstudent oder um ein duales Studium bewerben.

Stellenbezeichnungen für Jobs als Wirtschaftsingenieur in der Jobbörse

Du interessierst dich für einen anderen Ingenieurberuf? Bei JobMESH findest du eine große Auswahl an Ingenieurwesen Jobs in deiner Nähe.

Wirtschaftsingenieurwesen studieren: Reguläres Studium vs. duales Studium

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Wirtschaftsingenieurwesen zu studieren. Immer ist für den Ingenieurberuf ein abgeschlossenes Studium erforderlich, z. B. im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich. Dabei macht es keinen Unterschied, ob du ein reguläres oder ein duales Studium absolvierst – die Berufsbezeichnung “Ingenieur/in” darfst du anschließend in beiden Fällen tragen. Die meisten Wirtschaftsingenieure haben einen akademischen Abschluss in der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen erlangt.

Die Entscheidung für eine bestimmte Studienform hängt von deinen persönlichen Präferenzen, Karrierezielen und deinem Lerntyp ab. Das reguläre Studium (z. B. an einer Universität) bietet eine vertiefte theoretische Ausbildung, welche dir fundierte ingenieurwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt. Du kannst dich zu 100 Prozent auf dein Studium konzentrieren und bleibst flexibel. Praktische Erfahrung sammelst du u. a. durch Praktika oder eine Tätigkeit als Werkstudent. Das duale Studium zum Wirtschaftsingenieur ist praxisorientierter aufgebaut. Hochschulphasen und Praxiseinsätze in einem Unternehmen wechseln sich ab, wodurch du relevante Berufserfahrung sammelst und bereits Geld verdienst. Diese doppelte Qualifikation aus Praxis und Theorie kann dir den Übergang ins Berufsleben als Wirtschaftsingenieur erleichtern.

Vor allem größere Unternehmen schreiben Stellenangebote für ein duales Studium in der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen aus. Ziel ist es, interdisziplinär denkenden Nachwuchs auszubilden und Talente ans Unternehmen zu binden. Wer sich nicht so früh auf eine Branche oder einen Arbeitgeber festlegen will, könnte in einem regulären Studium besser aufgehoben sein.

Was du als Wirtschaftsingenieur machst

Als Wirtschaftsingenieur entwickelst du Lösungen für technische und wirtschaftliche Herausforderungen. Deine Aufgaben können je nach Branche und Unternehmen variieren, unterteilen sich aber häufig in typische Tätigkeiten, die alle Wirtschaftsingenieure übernehmen. Dazu zählen:

  • Projekte managen: Das Projektmanagement ist fester Bestandteil deiner Arbeit als Wirtschaftsingenieur. Es umfasst die Konzeption eines Projektvorhabens (z. B. den Entwurf eines innovativen Controlling-Systems), die Projektdurchführung und den Abschluss.
  • Prozesse optimieren: Du bist stets darauf bedacht, die Produktions- und Geschäftsprozesse in deinem Unternehmen effizienter zu gestalten. Dafür wendest du z. B. Lean-Management-Methoden an und bewertest die relevanten Kostenstellen.
  • Qualitätsstandards umsetzen: In deiner Firma / deiner Branche gelten gewisse Qualitätsstandards. Es gehört auch zu deinen Aufgaben als Wirtschaftsingenieur, diese vollumfänglich umzusetzen.
  • Kunden & Unternehmen beraten: Viele Wirtschaftsingenieure sind in der Unternehmensberatung tätig. In diesem Wirtschaftszweig bietet man Dienstleistungen an, die Strategien und Managementprozesse anderer Firmen verbessern, z. B. in Bezug auf das Personal, die IT oder Nachhaltigkeit.
  • Forschen und entwickeln: Als Wirtschaftsingenieur kannst du auch in der Forschung und Entwicklung arbeiten, beispielsweise an einer Universität/Hochschule. So trägst du bereits in der Konzeptionsphase dazu bei, Produkte, Systeme oder Dienstleistungen wirtschaftlich zu gestalten – und das langfristig.
  • Innovationen vorantreiben: Innovation wird im Ingenieurwesen großgeschrieben. Daher wirkst du regelmäßig an der Entwicklung neuer Technologien und Produktionsmethoden mit.
  • Vertrieb & Marketing: Um das Produkt an den Kunden zu bringen, wirst du als Wirtschaftsingenieur häufig auch im Vertrieb eingesetzt. Du berätst deine Kunden zu technischen Fragestellungen und führst effektive Vertriebsprozesse im Unternehmen ein.

Was macht man eigentlich als Wirtschaftsingenieur/in? Hier erfährst du mehr über die Aufgaben, die Karrieremöglichkeiten und das Gehalt von Wirtschaftsingenieuren.

Was du als Wirtschaftsingenieur bekommst

  • Ein attraktives Gehalt, welches sich teilweise am Tarifvertrag orientiert
  • Bis zu 30 Urlaubstage
  • Betriebliche Altersvorsorge sowie weitere Zusatzleistungen, z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, jährlicher Bonus (Erfolgsbeteiligung), Firmenwagen, Smartphone
  • Eine Einarbeitung von erfahrenen Ingenieuren
  • Die Möglichkeit, an verschiedenen Fort- und Weiterbildungen sowie Inhouse-Schulungen teilzunehmen
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit an einem vielseitigen und innovativen Arbeitsplatz
  • Gute Arbeitsatmosphäre und ein freundliches Team
  • Gute Work-Life-Balance durch mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten
  • Die Möglichkeit, früh Verantwortung zu übernehmen
  • Arbeit in verschiedenen Fachrichtungen möglich (z. B. Vertrieb, Risikomanagement)

Es ist wichtig zu beachten, dass firmenspezifische Leistungen von Unternehmen zu Unternehmen variieren können.

Was du als Wirtschaftsingenieur können solltest

Als Wirtschaftsingenieur ist es wichtig, dass du mit komplexer Technik, aber auch mit Themen wie Betriebswirtschaftslehre und Management vertraut bist. Zudem musst du die Fähigkeit besitzen, anspruchsvolle Analysen durchzuführen und Arbeitsabläufe zu optimieren. Das solltest du als Wirtschaftsingenieur mitbringen:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master/Promotion) im Wirtschaftsingenieurwesen oder in einem vergleichbaren Studiengang
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erste Berufserfahrung im ingenieurwissenschaftlichen Bereich
  • Interesse an firmeneigener Technik sowie den Abläufen im Unternehmen zeigen, diese mitgestalten und Innovationen voranbringen
  • Bereitschaft zu Schichtdiensten (in der Produktion) und ggf. Einsätzen im Ausland
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und eine gewissenhafte Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Durchsetzungsstärke
  • Ein professioneller Umgang mit Kunden, z. B. in der Unternehmensberatung
  • Eine ausgeprägte Problemlösungskompetenz

Bewirb dich als Wirtschaftsingenieur

Der Job als Wirtschaftsingenieur eignet sich für Bewerber, die anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen Wirtschaft und Technik übernehmen wollen. Je nach Unternehmen und Branche kann einer dieser beiden Bereiche stärker ausgeprägter sein. Trotzdem wird vielerorts eine interdisziplinäre Ausbildung erwartet (idealerweise über den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen).

Arbeitgeber freuen sich auf deine Bewerbung unter Angabe deiner Verfügbarkeit (Vollzeit oder Teilzeit) und Gehaltsvorstellungen. In der Regel steht dir hierfür ein Online-Bewerbungsformular auf der Unternehmenswebsite zur Verfügung. Alternativ kannst du Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse auch per E-Mail einreichen. Ein Ansprechpartner des Unternehmens wird sich anschließend bei dir melden und das weitere Vorgehen mit dir besprechen.

Jobs als Wirtschaftsingenieur

Auf Jobsuche? In der Stellensuche findest du Jobangebote für Wirtschaftsingenieure in verschiedenen Branchen – zum Beispiel Jobs in der IndustrieLogistik, IT, im Baugewerbe oder Handwerk.

Der Job als Wirtschaftsingenieur bietet vielfältige Aufgabenbereiche und Karrieremöglichkeiten. Du kannst dich branchenübergreifend bewerben, da deine Skills auf verschiedene Wirtschaftsbereiche anwendbar sind. Mögliche Branchen sind z. B. die Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrtbau, die Telekommunikation, das Gesundheitswesen oder die Konsumgüterindustrie. Der Job als Wirtschaftsingenieur kann sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit ausgeübt werden.

Jobs als Wirtschaftsingenieur in Vollzeit

Die meisten Stellen als Wirtschaftsingenieur werden in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit zwischen 35 und 40 Stunden ausgeschrieben. Deine genaue Arbeitszeit hängt von Branche, Unternehmen und Tarif ab. Orientiert sich der Tarifvertrag deines Arbeitgebers z. B. an der IG Metall, kannst du als Wirtschaftsingenieur in der Metall- und Elektroindustrie mit einer 35-Stunden-Woche rechnen. Zu den Vorteilen einer Vollzeitstelle gehören ein höheres Gehalt, mehr Verantwortung und attraktive Aufstiegsmöglichkeiten. Dafür musst du aber auch eine hohe Arbeitsbelastung in Kauf nehmen, die Auswirkung auf deine Work-Life-Balance hat. Daher solltest du möglichst flexibel sein und Entwicklungsmöglichkeiten (z. B. Fort- und Weiterbildungen) offen gegenüberstehen.



Jobs als Wirtschaftsingenieur in Teilzeit

Einige Firmen vergeben Jobs als Wirtschaftsingenieur in Teilzeit. Im Arbeitszeitmodell Teilzeit arbeitest du zwischen 15 und 30 Stunden pro Woche, je nach Vereinbarung mit deinem Arbeitgeber. Deine Tätigkeiten unterscheiden sich kaum von denen deiner Kollegen in Vollzeit. Allerdings kann es sein, dass du als Teilzeitkraft weniger ins Team und in die Prozesse integriert bist. Auch verdienst du weniger und muss Abstriche in Sachen Karriere- und Gehaltsaussichten machen. Im Gegenzug kann dir eine Teilzeitbeschäftigung dabei helfen, eine gute Work-Life-Balance zu schaffen und flexibel zu bleiben.

Wenn du nur vorübergehend in Teilzeit arbeiten möchtest und später auf eine Vollzeitstelle wechseln willst, solltest du darauf achten, vertraglich eine Brückenteilzeit zu vereinbaren. Diese Vereinbarung ermöglicht es dir, ohne Schwierigkeiten zu einer Vollzeitstelle als Wirtschaftsingenieur zu wechseln.



Studenten Jobs im Wirtschaftsingenieurwesen

Im Wirtschaftsingenieurwesen arbeiten viele Studenten, die Berufserfahrung sammeln wollen und so ihr Studium finanzieren. Häufig handelt es sich dabei um Werkstudenten Jobs. Als Werkstudent im Wirtschaftsingenieurwesen darfst du bis zu 20 Stunden pro Woche in einem Unternehmen angestellt sein (während des laufenden Semesters). Deine Aufgaben reichen vom Projektmanagement über die Produktion & Logistik bis hin zum Vertrieb von technischen Produkten. In der Regel fallen als Werkstudent keine oder nur geringfügige Sozialabgaben an.



Jobs als Wirtschaftsingenieur für Quereinsteiger

Als Quereinsteiger eine Karriere als Wirtschaftsingenieur zu beginnen ist zwar keine leichte Aufgabe, aber möglich. Vorausgesetzt werden ein technisches Studium und fortgeschrittene BWL-Kenntnisse. Besonders gut gelingt der Quereinstieg ohne Wirtschaftsingenieurwesen-Studium mit Kenntnissen in einer verwandten Fachrichtung, z. B. Maschinenbau, Umwelttechnik oder Software Engineering.

Quereinsteigern werden fachliche Schulungen oder Weiterbildungen empfohlen, um sich auf den neuen Job vorzubereiten. Informiere dich auch über die verschiedenen Bereiche des Wirtschaftsingenieurwesens. So erkennst du, welche Spezialisierung oder Branche am besten zu deinen Fähigkeiten und Interessen passt. Darüber hinaus solltest du Networking betreiben, z. B. auf Job- und Fachmessen, Firmenevents oder in den sozialen Medien. Oft gelingt ein Quereinstieg nicht über Nacht. Sei daher geduldig und nutze jede Gelegenheit, um Erfahrungen im Wirtschaftsingenieurwesen zu sammeln. Bist du erfolgreich, kann du dich auf eine tolle Karriere als Wirtschaftsingenieur/in freuen.



Jobs als Wirtschaftsingenieur ohne Deutschkenntnisse

Du musst kein Deutsch-Muttersprachler sein, um in einem Job als Wirtschaftsingenieur zu arbeiten. Dennoch werden von Arbeitgebern meist Kenntnisse der deutschen Sprache vorausgesetzt. Selbst bei international tätigen Unternehmen ist ein sicheres Verständnis der deutschen Grammatik und Fachterminologie eine Grundvoraussetzung. Du musst Kunden ausführlich beraten und Arbeitsanweisungen an dein Team geben können. Bewerber ganz ohne Deutschkenntnisse werden kaum Chancen haben, als Wirtschaftsingenieur tätig zu werden. Die Ausnahme: Manchmal stellen Unternehmen ausländische Ingenieure ein, die vor Ort projektgebunden unterstützen. Häufig lautet dann die Fachsprache Englisch und Deutschkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Du bist Ingenieur/in und möchtest dein Sprachniveau aufbessern? Dann kannst du dich bei der Agentur für Arbeit nach Sprachkursen für ausländische Fachkräfte erkundigen.



Welche Stellenangebote als Wirtschaftsingenieur gibt es?

Stellenangebote als Wirtschaftsingenieur werden vorrangig mit den Arbeitszeitmodellen Vollzeit und Teilzeit in den Jobbörsen veröffentlicht. Unternehmen bevorzugen Bewerber, die einen Master-Abschluss und/oder mehrjährige Berufserfahrung nachweisen können, bestenfalls in einem Fachgebiet (z. B. Produktionsmanagement, Vertrieb, Maschinenbau). Aber auch als Quereinsteiger kannst du in diesem Job durchstarten, sofern du über ein anderes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium verfügst. Zu den Arbeitgebern für Wirtschaftsingenieure gehören Maschinenbauunternehmen, Automobilhersteller und Beratungsgesellschaften. Grundsätzlich kann man in Unternehmen aller Wirtschaftszweige tätig sein, in denen Prozesse und Methoden optimiert werden sollen.

Was muss man als Wirtschaftsingenieur können?

Als Wirtschaftsingenieur muss man sowohl technische als auch betriebswirtschaftliche Kompetenzen mitbringen. Der Job ist mit einer hohen Verantwortung verbunden, etwa für Kunden und das Unternehmen selbst. Man muss sich mit Managementprozessen und Verkaufsförderungsmaßnahmen auskennen, die Technik hinter einem Produkt verstehen und Prozesse stetig optimieren. Darüber hinaus treibt man als Wirtschaftsingenieur Innovationen voran, die ein Unternehmen von Mitbewerbern abheben. Man sollte in der Lage sein, mit relevanten Software-Anwendungen zu arbeiten und die rechtlichen Rahmenbedingungen zu beachten. Wichtig sind zudem sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, Flexibilität und eine ausgeprägte Problemlösungskompetenz.