Zahnarzt: Stellenangebote & Jobs

Willkommen auf JobMESH, einem der führenden Portale für deine Jobsuche. Mehr als 1,9 Millionen Stellenanzeigen warten hier auf dich. Wir zeigen dir die besten Stellenangebote & Jobs als Zahnarzt (z. B. angestellt oder selbstständig mit eigener Praxis).

16 Jobs gefundenSeite 1 von 2
Heilberufeberater:in (m/w/d)
HypoVereinsbank - UniCredit - Deutschland
20099 Hamburg
VollzeitUnbefristet
Zahnarzt (m/w/d)
AllDent Zahnzentrum
Hamburg, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Heilberufeberater:in (m/w/d)
HypoVereinsbank - UniCredit - Deutschland
Hamburg, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Du arbeitest gerne mit anderen Menschen, bist geschickt und vielseitig interessiert - wir suchen dich!
Zahnarztpraxis Dr. Kohl
Hamburg, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Vertriebstalent im zahnmedizinischen Außendienst (m/w/d)
GC Germany GmbH
Hamburg, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Vertriebstalent im zahnmedizinischen Außendienst (m/w/d)
GC Germany GmbH
Hamburg, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Bundesfreiwilligendienst / Freiwilliges Soziales Jahr Kinderdorfffamilie und KinderJugendwohngruppe
SOSKinderdorf Harksheide
22 Norderstedt, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Bundesfreiwilligendienst / Freiwilliges Soziales Jahr Kinderdorfffamilie und KinderJugendwohngruppe
SOSKinderdorf Harksheide
22844 Norderstedt
VollzeitUnbefristet
IT Servicetechniker im Außendienst (m/w/d) in Vollzeit
PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG
21 Lüneburg, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Dentalfachverkäufer/Medizinprodukteberater (m/w/d) Thüringen Ost / Hessen
DÜRR DENTAL GLOBAL GMBH Karriere
23 Lübeck, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Zahnarzt (m/w/d)
AllDent Zahnzentrum
Hamburg, Deutschland
VollzeitUnbefristet
Vertriebstalent im zahnmedizinischen Außendienst (m/w/d)
GC Germany GmbH
29614 Soltau
VollzeitUnbefristet
Zahnarzt für gelegentliche Dienste (m/w/d)
AllDent Zahnzentrum
Hamburg, Deutschland
TeilzeitUnbefristet
Angestellter Zahnarzt (m/w/d)
Acura Zahnärzte GmbH
21423 Winsen (Luhe)
VollzeitUnbefristet
Angestellter Zahnarzt (m/w/d)
Acura Zahnärzte GmbH
21335 Lüneburg
VollzeitUnbefristet

Stellenangebote als Zahnarzt

Als Zahnarzt hast du täglich mit verschiedenen Patienten zu tun – vor allem während Kontrolluntersuchungen oder bei der Durchführung von notwendigen Zahnbehandlungen. Der Job erfordert eine solide Ausbildung, eine ruhige Hand, Geschick sowie oftmals auch Einfühlungsvermögen (vor allem bei Angstpatienten). Die größte Auswahl an Stellenangeboten für Zahnärzte gibt es in Zahnarztpraxen, als leitender (selbständiger) oder angestellter Zahnarzt. Wer eine Arztpraxis eigenständig leitet, muss über Führungsqualitäten verfügen, um seine angestellten Mitarbeiter zu führen und zu motivieren. Stellenangebote werden fast ausschließlich in Vollzeit oder Teilzeit vergeben, Nebenjobs auf Minijob-Basis gibt es kaum – dafür ist die wöchentliche Arbeitszeit einfach zu gering.

Wer als selbstständiger Zahnarzt arbeiten möchte, dem sollte vor allem für die erste Zeit einer Praxisübernahme oder -Eröffnung bewusst sein, dass eine Vollzeitstelle (mit wöchentlich 40 oder mehr Stunden) auf ihn wartet. Denn wenn du die Verantwortung trägst, musst du sicherstellen, dass alle Abläufe innerhalb deiner Praxis reibungslos funktionieren.

Stellenbezeichnungen für Jobs als Zahnarzt in der Jobbörse

  • Angestellter Zahnarzt (m/w/d)
  • Selbstständiger Zahnarzt (m/w/d)
  • Zahnarzt mit eigener Praxis (m/w/d)
  • Zahnarzt für Zahnklinik (m/w/d)
  • Kieferchirurg (m/w/d)
  • Kieferorthopäde (m/w/d)

Weitere Jobs in der Medizin- oder Gesundheitsbranche:

Was du als Zahnarzt machst

Ein Zahnarzt hat vielfältige Aufgaben im Praxisalltag. Er übernimmt vorrangig du Behandlung von Patienten, ist aber auch für die Herstellung von hochwertigem Zahnarzt mitverantwortlich und übernimmt meist weitere Aufgaben in der Praxisorganisation.

  • Zahnärztliche Untersuchungen: Als Zahnarzt übernimmst du vielfältige Untersuchen am Patienten. Bei den halbjährig empfohlenen Kontrolluntersuchungen überprüft ein Zahnarzt den kompletten Mundraum seines Patienten samt des Zahnhalteapparats. Eine fehlerfreie Diagnose und die Patientenaufklärung sind dabei besonders wichtig. Du ordnest bei Bedarf Röntgenaufnahmen an, die dann von Zahnmedizinischen Fachangestellten durchgeführt werden. Falls Zähne nicht mehr zu retten sind, zieht ein Zahnarzt diese, andernfalls stellen sie Füllungen fachgerecht her und verarbeiten diese im Zahn. Ein Zahnarzt übernimmt z. B. auch Wurzelbehandlungen und Wurzelspitzenresektionen.
  • Prophylaxe und Zahnerhalt: Ein Zahnarzt ist dafür da, die Zähne seiner Patienten möglichst lange gesund und intakt zu halten. Alle 2 Jahre kann dazu kostenlos ein Parodontaler Screening Index (PSI) erstellt werden, um den aktuellen Zahnfleischstatus zu ermitteln und Patienten mit Parodontose frühzeitig darauf hinzuweisen. Um den Zahnapparat gesund zu halten, empfehlen Zahnärzte zweimal jährlich eine Professionelle Zahnreinigung.
  • Beratungs- und Aufklärungsgespräche: Zahnärzte informieren und beraten im Bereich Zahngesundheit, Zahnersatz, Zahnaufhellung und Bleaching. Auch bei Zahn- oder Kieferfehlstellungen klären sie auf und überweisen ggf. zu einem Kieferorthopäden oder Kieferchirurgen. Zahnersatz wird heutzutage meist mittels neuster 3D-Technik (3D-Scan, 3D-Druck etc.) angefertigt, die ein Zahnarzt dazu lediglich korrekt bedienen können muss. Der Rest wird automatisch durch die Software erledigt und Zahnersatz dann von Zahntechnikern angefertigt. Der Zahnarzt setzt diesen dann ein und passt ihn optimal auf die Bedürfnisse des Patienten an.
  • Operative Eingriffe: Mittels OPs kann ein Zahnarzt beispielsweise Zahn- und Kieferfehlstellungen beheben oder einen Kieferbruch fixieren. Auch die Operation von Weisheitszähnen kann ein Zahnarzt übernehmen, ist die Lage der Weisheitszähne innerhalb des Kiefers verschoben, übernimmt meist ein Kieferchirurg diese Aufgabe. Komplizierte zahnchirurgische Eingriffe können heutzutage durch voranschreitende Digitalisierung mithilfe von Simulationsverfahren trainiert werden.
  • Kaufmännische Tätigkeiten : Auch kaufmännische Aufgaben liegen in der Verantwortung von Zahnärzten, besonders dann wenn sie eine eigene Praxis leiten. Sie erstellen z.B. Berichte und Gutachten über den Behandlungsverlauf und bereiten in Zahnarztpraxen leistungsbezogene Daten für die Abrechnung vor.
  • Mitarbeiterführung und Praxisorganisation: Vor allem als selbstständiger Zahnarzt wird dein Aufgabenbereich um einen weiteren Bereich erweitert, die Praxisorganisation und Führung und Anleitung deiner Mitarbeiter. Du bist meist zusammen mit einer ausgebildeten Zahnmedizinischen Fachangestellten (meist mit Spezialisierung in Verwaltungsaufgaben) dafür zuständig, dass Patientenakten gepflegt (meist digital), Dienstpläne rechtzeitig erstellt und Mitarbeiter angeleitet werden.

Das bekommt ein Zahnarzt: Gehalt & weitere Leistungen

  • Ein ansprechendes Gehalt, da du ein anspruchsvolles Studium erfolgreich beendet hast und einen Job mit Verantwortung ausübst. Mit eigener Praxis fallen die Gehälter für Zahnärzte oftmals um ein vielfaches höher aus.
  • Bis zu 30 Urlaubstage im Jahr
  • Mittwochs meist kurze Arbeitstage
  • Eine angemessene Einarbeitung
  • Die Chance auf eine eigene Praxis (sei dein eigener Chef)
  • Die Möglichkeit, an verschiedenen Fortbildungen und internen Weiterbildungsmöglichkeiten teilzunehmen
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit an einem zukunftssicheren Arbeitsplatz (Zahnerhalt wird immer wichtig bleiben und zunehmend wichtiger, da Menschen mehr Wert auf gute Zähne legen)
  • Oftmals weitere Zusatzleistungen, z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge, Sport-, Freizeit- und Gesundheitsangebote, Mitarbeiterrabatte etc.

Beachte: Eventuelle Zusatzleistungen hängen vom Angebot deines Arbeitgebers ab. Informiere dich vor Jobantritt, welche Leistungen dir zustehen und wie diese innerhalb deines Betriebs geregelt sind.

Was du als Zahnarzt können solltest

  • Abgeschlossenes Studium der Zahnmedizin (am besten mit guten Noten)
  • Idealerweise erste praktische Erfahrung
  • Gute Deutschkenntnisse, für die Verständigung mit Patienten sowie Zahnmedizinischen Fachangestellten/Zahntechnikern etc.
  • Ein gutes Auge und handwerkliches Geschick
  • Einfühlungsvermögen sowie Professionalität im Umgang mit Patienten
  • Teamfähigkeit, Detailtreue und eine präzise Arbeitsweise (bei Behandlungen, vor allem Füllungen und Zahnersatz)

Bewirb dich als Zahnarzt

Wenn du dein Studium beendet hast oder einfach so eine neue berufliche Herausforderung als Zahnarzt suchst, freuen sich Arbeitgeber auf deine Bewerbung unter Angabe deiner wöchentlichen Verfügbarkeit, Gehaltsvorstellungen und bisheriger Praxiserfahrung. Nutze dafür einfach das Online-Formular, das in der Stellenausschreibung meist vorhanden ist und reiche darüber bequem dein Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse ein. Ein Ansprechpartner wird sich im Anschluss bei dir melden, um ein persönliches Kennenlernen zu vereinbaren, wenn deine Bewerbungsunterlagen überzeugt haben.

Jobs als Zahnarzt

Der Job als Zahnarzt ist aufgrund seiner vielfältigen Aufgaben und dem direkten Kontakt zu verschiedenen Patienten sehr abwechslungsreich, langweilig wird es wohl kaum. Du solltest auf jeden Fall eine Leidenschaft für detailgetreue Arbeit mitbringen und keine Scheu vor direktem Kontakt, vor allem im Mundraum, haben.

Es gibt verschiedene Arbeitszeitmodelle, in denen Zahnärzte tätig sein können. Vor allem Vollzeit und Teilzeit-Jobangebote werden vergeben. Aufgrund der Wichtigkeit der physischen Präsenz eines Zahnarztes in einer Praxis, gibt es kaum Minijobs und ebenso wenig Home-Office-Möglichkeiten. Maximal die Erstellung von Abrechnungen oder Dienstplänen kann von Zahnärzten mit eigener Praxis von zuhause aus (remote) erledigt werden.

Jobs als Zahnarzt in Vollzeit

Fast alle Jobangebote als Zahnarzt werden in Vollzeit, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit zwischen 35 und 40 Stunden ausgeschrieben. Ein Vollzeitjob geht mit zahlreichen Vorteilen einher: Du verdienst am besten, bist stark in den Betrieb und den Patientenkontakt eingebunden und kannst recht leicht verschiedene Fortbildungs- und Weiterbildungsangebote wahrnehmen, die dein Arbeitgeber dir bezahlt (als angestellter Zahnarzt). Außerdem trägst du im Arbeitszeitmodell Vollzeit meist mehr Verantwortung und stehst deinen Patienten innerhalb der Öffnungszeiten fast immer zur Verfügung.

Bei einem Job als Zahnarzt handelt es sich vorrangig um eine stehende Tätigkeit, die bei einem 8 bis 9 Stunden Arbeitstag schon einmal anstrengend werden kann. Wer selbstständig als Zahnarzt arbeitet, den erwarten oftmals Arbeitszeiten über die 40h-Grenze hinaus, da viele Aufgabenbereiche vor allem in der Verwaltung und Organisation in deinen Verantwortungsbereich fallen. Es ist jedoch möglich, dieses Tätigkeitsfeld vorrangig in die Hände einer darauf spezialisierten Zahnmedizinischen Fachangestellten (Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin = ZMV) zu legen.



Jobs als Zahnarzt in Teilzeit

Es gibt auch ausreichend Stellenangebote für Zahnärzte in Teilzeit, vor allem in Zahnarztpraxen mit mehreren angestellten Zahnärzten. Das Arbeitszeitmodell in Teilzeit eignet sich für alle, die Wert auf eine ausgewogene Work-Life-Balance legen oder neben ihrer Berufstätigkeit weitere Verpflichtungen haben. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine fachliche Weiterbindung, die Pflege eines Familienangehörigen oder eine Elternzeit handeln. Zahnärzte in Teilzeit arbeiten meist zwischen 15 bis 30 Stunden pro Woche. Ihr Gehalt fällt niedriger aus als das einer Vollzeitkraft, dafür haben sie weniger wöchentliche Arbeitszeit zu leisten. In einigen Fällen kann man den Job vertraglich vereinbart nur vorübergehend in Teilzeit ausüben – eine sogenannte Brückenteilzeit. Durch diese vertragliche Regelung mit dem Arbeitgeber ist es möglich, zu einem späteren Zeitpunkt garantiert wieder auf eine Vollzeitstelle wechseln zu können.



Jobs als Zahnarzt auf Minijob-Basis

Wer nur nebenberuflich als Zahnarzt arbeiten möchte, dem stehen wenig Möglichkeiten zur Verfügung. Es gibt kaum Minijobs im Bereich der Zahnmedizin, da der Aufgabenbereich dafür einfach zu umfangreich ist. Da die wöchentliche Arbeitszeit auf ca. 10 Wochenstunden begrenzt ist, reicht ein Nebenjob meist nicht aus, um eine angemessene Versorgung der Patienten und eine rasche Terminvergabe sicherzustellen. Eine abgeschlossenes Studium ist als Zahnarzt immer erforderlich. Wer das Studium der Zahnmedizin beendet hat und durch persönliche Lebensumstände nur einen Minijob ausüben möchte oder kann, der findet in anderen medizinischen Bereichen die Möglichkeit als Aushilfe zu arbeiten (z. B. im Bereich der Zahntechnik). So kannst du die Kollegen bei der Herstellung von hochwertigem Zahnersatz wie Brücken und Gebissen unterstützen.



Jobs als Zahnarzt ohne Ausbildung / für Quereinsteiger

Es ist unbedingt ein Studium der Zahnmedizin notwendig, um in diesem Beruf zu arbeiten. Auch Quereinsteige, die einen anderen Ausbildungsabschluss mitbringen, können nicht ohne nachgeholten Studienabschluss im Beruf als Zahnarzt arbeiten. Wer eine Ausbildung aus Zahnmedizinische Fachangestellte oder zum Zahntechniker abgeschlossen hat und mehrjährige Berufserfahrung mitbringt, kann manchmal auch ohne Abitur zum Studium zugelassen werden. Ohne Ausbildung in einem Job als Zahnarzt zu arbeiten ist in Deutschland schlichtweg nicht möglich.

Wer einen Job ohne Ausbildung oder als Quereinsteiger sucht, der wird in anderen Branchen (z. B. als Fahrer, in der Lagerlogistik, in der Reinigungsbranche oder im Einzelhandel) fündig:

Jobs als Zahnarzt ohne Sprachkenntnisse

Es kann sein, dass du ein Studium der Zahnmedizin beendet hast, aber kein Deutsch sprichst. Dann musst du dich zunächst darum kümmern, dass dein meist ausländischer Studienabschluss in Deutschland anerkannt wird. Sollte das der Fall sein, sind ausreichend Deutschkenntnisse für einen Job als Zahnarzt (mindestens Niveau B2) notwendig, um eine Approbation zu erhalten. Denn nur so ist garantiert, dass du keine Verständigungsprobleme mit Patienten oder deinen Kollegen hast. Auch wenn du fachlich gut bist und genau weißt was du tust, können Patienten Angst oder Bedenken bekommen, wenn du sie nicht richtig darüber aufklären kannst, welche Behandlungsschritte du vornehmen wirst.



Beliebte Suchanfragen nach Jobs als Zahnarzt in der Nähe

Welche Jobangebote als Zahnarzt gibt es?

Stellenangebote für Zahnärzte sind meistens in Vollzeit oder Teilzeit zu finden. Entweder findet man eine Anstellung als Zahnarzt innerhalb einer Arztpraxis oder man macht sich als Zahnarzt mit einer eigenen Praxis selbstständig. Wer selbstständig ist, für den gilt meist eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 40 Wochenstunden in Vollzeit – da andernfalls zu viele Aufgaben liegen bleiben. Minijobs als Zahnarzt sind aufgrund der großen Verantwortung und des Behandlungsbedarfs in diesem Beruf kaum bis gar nicht vorhanden.

Was muss man als Zahnarzt können?

Die wohl wichtigste Voraussetzung als Zahnarzt ist ein abgeschlossenes Studium der Zahnmedizin. Ohne dieses kannst du in Deutschland keine Approbation als Zahnarzt erhalten. Darüber hinaus kannst du einen Doktortitel anstreben, in dem du promovierst. Eine Promotion als “Dr. med. dent.” ist keine Pflicht, hört sich jedoch gut an und weckt vor allem bei kritischen Patienten Vertrauen. Um als Zahnarzt arbeiten zu können, solltest du geschickt sein, keinerlei Berührungsängste im Mundraum haben und auch unter Druck detailgetreu arbeiten. Kontrolluntersuchungen müssen sorgfältig durchgeführt werden und Zahnersatz gewissenhaft erstellt und eingesetzt werden, damit Patienten im Anschluss beschwerdefrei sind. Wer eine Zahnarztpraxis selbstständig leitet, sollte darüber hinaus gut strukturiert sein, Mitarbeiter führen können und auch kaufmännische Aufgaben (Rechnungswesen etc.) bei Bedarf gewissenhaft erledigen.